Gossaus Suche nach einem neuen Architekten gestaltet sich schwierig

Seit rund neun Monaten sucht die Stadt Gossau eine Architektin oder einen Architekten. Eigentlich hatte sie jemanden gefunden. Derjenige verliess die Stadtverwaltung aber bereits während der Probezeit wieder. Aufgrund der Vakanz können nun gewisse Projekte nicht planmässig bearbeitet werden.

Perrine Woodtli
Drucken
Teilen
Im Gossauer Rathaus fehlt immer noch eine Architektin oder ein Architekt.

Im Gossauer Rathaus fehlt immer noch eine Architektin oder ein Architekt.

Urs Bucher

Seit neun Monaten sucht die Stadt Gossau im Hinblick auf anstehende Projekte für den Bereich Projekte und Immobilien im Hochbau einen Architekten im 80-Prozent-Pensum. Ein Blick auf die städtische Website zeigt: Die Stelle ist immer noch ausgeschrieben - oder besser gesagt: wieder.

Urs Salzmann, Kommunikationsbeauftragter Gossau

Urs Salzmann, Kommunikationsbeauftragter Gossau

Ralph Ribi

Sie konnte zwischenzeitlich besetzt werden, wie Urs Salzmann, Kommunikationsbeauftragter der Stadt Gossau, auf Anfrage schreibt. Und zwar von Anfang April bis Mitte Juni. Der Stelleninhaber habe die Stadtverwaltung jedoch während der Probezeit wieder verlassen.

Nachfrage nach Fachleuten ist hoch

Die Vakanz habe im Bereich Projekte und Immobilien dazu geführt, dass nicht alle Projekte planmässig bearbeitet werden können, so Salzmann. Und weiter:

«Ganz generell hat die Rekrutierung gezeigt, dass wenig geeignete Personen für derartige Stellen auf dem Markt sind.»

Der Arbeitsmarkt für Architekten und Bauingenieure sei eng mit der seit einigen Jahren regen Bautätigkeit verbunden. «Die Nachfrage nach entsprechenden Fachleuten ist entsprechend hoch und das Angebot eher dünn», so Salzmann.

Trotzdem habe die Stadt Gossau nach wie vor Hoffnung, doch noch jemanden zu finden.

Gossauer Bausekretariat unterstützen

Zum Stellenprofil der Architektin oder des Architekten gehören das Führen von Projektteams und die Unterstützung des Gossauer Bausekretariats bei architektonischen Fragen sowie bezüglich Sondernutzungsplänen. Als Vertreter der Bauherrschaft begleite man Neu- und Umbauvorhaben von der Projektierung bis zur Übergabe.