Chor «Querbeet» jetzt ein Verein

GOSSAU. Seit achteinhalb Jahren singen rund 30 Frauen im Chor «Querbeet». Vor kurzem wurde gemäss einer Mitteilung nun ein Verein gegründet.

Drucken
Teilen

GOSSAU. Seit achteinhalb Jahren singen rund 30 Frauen im Chor «Querbeet». Vor kurzem wurde gemäss einer Mitteilung nun ein Verein gegründet. Demzufolge bilden Präsidentin Alexandra Eigenmann, Chorleiterin Lea Rezzonico, Kassierin Nadia Bosshart, Aktuarin Diana Bischof und Judith Breitenmoser von der Vergnügungskommission den Vorstand des Frauenchor-Vereins.

Der Chor singe sich, wie der Name schon sagt, querbeet durch Oldies, Pop- und Schlagersongs. Neue Mitglieder seien jederzeit willkommen, mittwochs um 20 Uhr bei einer Probe im Schulhaus Büel zu schnuppern. Bei Fragen gibt Präsidentin Alexandra Eigenmann unter 071 385 20 42 Auskunft. (pd/jw)