Bertram Wick wird Weihbischof in Ecuador

WALDKIRCH/ECUADOR. Padre Bertram Wick, Priester aus Waldkirch, ist kürzlich vom Papst zum Bischof des Bistums Santo Domingo in Ecuador ernannt worden. Der 60-Jährige lebt seit 1991 in Lateinamerika, wo er bisher Weihbischof von Guayaquil war.

Drucken
Teilen
Padre Bertram auf einem Aloe-Vera-Feld in Ecuador. (Bild: pd)

Padre Bertram auf einem Aloe-Vera-Feld in Ecuador. (Bild: pd)

WALDKIRCH/ECUADOR. Padre Bertram Wick, Priester aus Waldkirch, ist kürzlich vom Papst zum Bischof des Bistums Santo Domingo in Ecuador ernannt worden. Der 60-Jährige lebt seit 1991 in Lateinamerika, wo er bisher Weihbischof von Guayaquil war. Während 13 Jahren betreute er die 1000 km² und 20 Dörfer umfassende Pfarrei Colonche auf der Halbinsel Santa Elena. Die Bekämpfung der drückenden Armut der rund 10 000 Menschen in der Region war ihm ein grosses Anliegen, teilt das Bistum St.Gallen mit. Um Familien zu helfen, Mittelschulbildung zu ermöglichen oder medizinische Hilfe, lancierte er, unterstützt von Schweizer Freunden, ein innovatives Projekt: ColoncheLine, Kosmetik aus Aloe Vera. (pd)