Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Am Samstag steigt der Weihnachtslauf: Gossau steht in den Startlöchern

Die Vorbereitungen für den Gossauer Weihnachtslauf sind in vollem Gang. Bereits über 3000 Läufer haben sich angemeldet. Neben Beat Hefti und Salomé Kora werden Topläufer aus der Region erwartet.
Elena Fasoli
OK-Präsident Pitsch Bernhardsgrütter organisiert den Gossauer Weihnachtslauf seit 2014. (Bild: Urs Bucher)

OK-Präsident Pitsch Bernhardsgrütter organisiert den Gossauer Weihnachtslauf seit 2014. (Bild: Urs Bucher)

Am Samstag ist es wieder so weit: Begeisterte Läuferinnen und Läufer aus allen Altersgruppen werden durchs Zentrum von Gossau rennen. Zum 31. Mal findet der Gossauer Weihnachtslauf statt. Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gang. «Die Arbeiten im Hintergrund werden meistens unterschätzt», sagt OK-Präsident Pitsch Bernhardsgrütter. Dabei starteten diese bereits kurz nach dem letzten Weihnachtslauf.

Der Aufbau hat gestern mit dem Aufstellen der Lautsprecher begonnen. «Anwohner bemerken natürlich hauptsächlich die Arbeiten am Tag des Laufes.» Am Samstag um 12 Uhr werde die Strasse aus Sicherheitsgründen für den Verkehr gesperrt, damit spätestens um 1 Uhr der Aufbau starten kann. «Die 300 Helfer haben nur eineinhalb Stunden Zeit, um die Laufstrecke vorzubereiten.» Dazu gehöre, Gitter und Banden aufzustellen sowie den Start- und Zielbereich einzurichten. Dies alles in so kurzer Zeit zu schaffen, sei eine riesen Leistung. «Es klappt jeweils wie am Schnürchen.» Bernhardsgrütter sei am 1. Dezember dafür verantwortlich, Lösungen für allfällige Probleme zu finden. «Wenn alles nach Plan läuft, habe ich am Samstag einen ruhigen Tag.»

Viele Teilnehmer im Jubiläumsjahr

Über 3000 Läufer haben sich bis zum gestrigen Anmeldeschluss angemeldet. Kurzfristig Entschlossene können sich am Samstag noch nachmelden. «Erfahrungsgemäss kommen am Lauftag je nach Wetter zwischen 300 und 700 Leute dazu», sagt Bernhardsgrütter. Letztes Jahr überquerten 3808 Läufer die Ziellinie. Diese Marke zu überschreiten sei schwer. «Im Jubiläumsjahr nehmen meistens mehr Leute teil als sonst.» Doch das OK habe vorgesorgt, um auch dieses Jahr viele Personen zur Teilnahme zu motivieren.

Der Bereich für Nachmeldungen und Startnummernverteilung sei neu im hinteren Teil des Fürstenlandsaales. So gebe es mehr Platz. Zudem richte das OK einen Infostand und ein Wertsachen-Depot ein. Wie bereits im letzten Jahr können Kinder gratis am Lauf teilnehmen. «Ausserdem haben wir schöne Finisher-Geschenke organisiert.» Manche Optimierungen seien für Zuschauer nicht unbedingt bemerkbar. Zum Beispiel sei geplant, auch im Warm-up Bereich an der Sonnenstrasse Lautsprecher aufzustellen. «Ich bin gespannt, ob dies den Leuten überhaupt auffällt.»

Spitzensportler entscheiden spontan

Auch dieses Jahr nehmen bekannte Schweizer Sportler am Gossauer Weihnachtslauf teil. «Wir konnten organisieren, dass Beat Hefti als Ehrensportler mitmacht.» Der Bobfahrer werde vor dem Acrevis-Zelt seinen Viererbob aufstellen. Sprinterin Salomé Kora ist Botschafterin des Laufes. «Sie wird in den Schülerkategorien beim Start sein und sicher auch für Gespräche zur Verfügung stehen.»

Die Arneggerin habe schon lange geplant, ihr Trainingslager früher zu beenden, um am Wochenende am Gossauer Weihnachtslauf dabei zu sein. «So viel Engagement ist nicht selbstverständlich», sagt Bernhardsgrütter. Weitere internationale Sportler würden sich für gewöhnlich kurzfristig anmelden. Für den Weihnachtslauf sei es jedoch fast wichtiger, dass junge Topläufer aus der Region mitmachen. «Für uns ist es eine Ehre, wenn sich Läufer, die in der Rennszene bekannt sind, Zeit nehmen.»

Mehr zum Thema:

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.