Gossau
Mit einer Wander-Challenge zur «bewegtesten Gemeinde der Schweiz»?

Am Sonntag, 16. Mai, lädt Gossau zur Wander-Challenge. Auf sechs Rundtouren sollen Einwohnerinnen und Einwohner Bewegungsminuten für ihre Gemeinde sammeln. Damit will die Stadt ihren Vorsprung im Gemeinde-Duell «schweiz.bewegt» ausbauen.

Sebastian Rutishauser
Merken
Drucken
Teilen
Sechs Rundwege warten auf die Teilnehmenden. Dabei wartet auf jede und jeden der passende Trail: Von der zwei Kilometer langen Einsteigerrunde bis hin zur 20 Kilometer langen Halbmarathonstrecke.

Sechs Rundwege warten auf die Teilnehmenden. Dabei wartet auf jede und jeden der passende Trail: Von der zwei Kilometer langen Einsteigerrunde bis hin zur 20 Kilometer langen Halbmarathonstrecke.

Bild:PD

Der Blick auf die Rangliste verrät: Gossauerinnen und Gossauer sind aktiv. Im Rahmen des Gemeinde-Duells «schweiz.bewegt» sammeln die Einwohnerinnen und Einwohner seit Anfang Mai überaus fleissig Bewegungsminuten für ihre Gemeinde. In Gossau läuft es sogar so gut, dass die Stadt das derzeitige Zwischenklassement anführt, dicht gefolgt von Chur.

Das Duell ist Teil eines nationalen Programms, das 2005 vom Bundesamt für Sport ins Leben gerufen wurde. Ziel ist die Förderung der Bewegung in der Schweizer Bevölkerung.

Sechs Wanderungen rund um Gossau

Damit Gossau seiner Verfolgerin auch weiterhin einen Schritt voraus bleibt und offiziell zur «bewegtesten Gemeinde der Schweiz» gekürt wird, soll die Teilnehmer- sowie die Minutenzahl mit einer Wander-Challenge weiter gesteigert werden. Gemäss einer Mitteilung der Stadt können deshalb am kommenden Sonntag von 10 bis 15 Uhr sechs verschiedene Rundkurse des sogenannten Gossau-Trail bewandert werden. Vier der Routen starten und enden beim öffentlichen Spielplatz beim Freibad, die beiden anderen auf dem Arnegger Dorfplatz. Neben Streckenplänen werden dort auch alkoholfreie Gratisgetränke, Rucksack und verschiedene Werbegeschenke abgegeben. Die Wander-Challenge findet bei jedem Wetter statt.

Bis zum 20. Juni können Bewegungsminuten gesammelt werden. Um mitzumachen, muss man die Aktivitäten in der App von «schweiz.bewegt» erfassen. Mitmachen können auch Personen, die nicht in Gossau wohnen. Sie müssen sich einfach für die Gemeinde eintragen. Die zehn aktivsten Personen erhalten gemäss Mitteilung einen Gutschein über 100 Franken für ein Restaurant nach Wahl in Gossau oder Arnegg.