Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Goalie Marwin Hitz geht nicht an die WM

Die Fussball-WM in Russland wird ohne Marwin Hitz stattfinden. Der Thurgauer, der vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund steht, verzichtet auf eine Teilnahme.
Marwin Hitz in einem Training der Fussball-Nati. (Keystone)

Marwin Hitz in einem Training der Fussball-Nati. (Keystone)

(red.) Dies teilt der Verband auf seiner Website ohne Angabe von weiteren Gründen mit. "Der 30-jährige Torhüter teilte Nationalcoach Vladimir Petkovic mit, dass er für die Endrunde in Russland nicht zur Verfügung stehe", heisst es in der Mitteilung.

Marwin Hitz hat für Wolfsburg sowie Augsburg über 150 Bundesliga-Spiele absolviert. Er steht vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund.

Anstelle von Hitz rückt Yvon Mvogo ins WM-Kader der Schweiz nach. Mvogo, Ex-Torhüter der Berner Young Boys, steht derzeit im Kader von Red Bull Salzburg, ohne allerdings zu Einsätzen zu kommen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.