Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Nach Gigathlon-Ansage für 2020: Zukunft des Rorschacher Triathlons ist ungewiss

Zweimal ist der Triathlon Tristar in Rorschach gestartet. Kürzlich wurde die diesjährige Austragung abgesagt. Ob der Anlass nochmals stattfindet, ist fraglich.
Jolanda Riedener
Zweimal hat der Triathlon in Rorschach Sportlerinnen und Sportler angelockt. Vergangenes Jahr könnte das letzte Mal gewesen sein. (Bild: PD)

Zweimal hat der Triathlon in Rorschach Sportlerinnen und Sportler angelockt. Vergangenes Jahr könnte das letzte Mal gewesen sein. (Bild: PD)

Im Sommer 2020 wird der Gigathlon Switzerland in St. Gallen und Rorschach ausgetragen. Das teilen die Veranstalter an der diesjährigen Siegerehrung mit. Als Zentralort gilt St. Gallen, die Schwimmstrecke wird vom 3. bis 5. Juli im Bodensee zurückgelegt. Die beiden Städte Rorschach und St. Gallen haben eine Absichtserklärung für das Projekt unterzeichnet, teilt der Rorschacher Stadtrat mit. Weitere Details folgen im Spätsommer dieses Jahres, heisst es.

Während für 2020 bereits ein sportlicher Grossanlass in der Hafenstadt fixiert ist, haben die Tristar-Veranstalter den diesjährigen Triathlon kurzfristig abgesagt. Der bisherige Umsetzungspartner habe sich umorientiert und stehe deshalb nicht zur Verfügung, hiess es Ende Mai. Einige wichtige Partnerverträge konnten ausserdem nicht verlängert werden. Angemessener Ersatz zu finden, war für die Veranstalter in so kurzer Zeit nicht möglich.

Am vergangenen Wochenende hätte die Sportveranstaltung mit Ex-Radprofi Fabian Cancellara eigentlich zum dritten Mal stattfinden sollen. Erstmals in dieser Form wurde der Sportanlass im September 2017 in Rorschach durchgeführt.

Tristar hat andere Zielgruppe als Gigathlon

Ob 2020 oder 2021 erneut ein Triathlon in Rorschach organisiert wird, ist noch offen. «Wir haben zur Kenntnis genommen, dass im kommenden Jahr der Gigathlon Switzerland in Rorschach ausgetragen wird», sagt Sandro Steimer, CEO der Tristar Triathlon Events AG, auf Anfrage. Man freue sich für die Region über diesen sportlichen Grossanlass. Derzeit sei man noch in intensiven Gesprächen darüber, wie es mit dem Triathlon weitergeht. Der Gigathlon bediene ausserdem eine andere Zielgruppe als der Tristar Triathlon.

Dass Gigathlon und Triathlon in Rorschach stattfinden, ist unwahrscheinlich. Von einem «vorübergehenden Ende des Tristar» schreibt auch der Stadtrat in seiner Mitteilung. Mit dem Gigathlon werde aber wieder eine Ausdauersportveranstaltung ausgetragen.

Gigathlon könnte mehrmals in die Ostschweiz kommen

Offen ist, ob der Gigathlon künftig regelmässig am Bodensee Halt macht: «Wir konzentrieren uns zurzeit mit aller Kraft auf die Veranstaltung im Juli 2020, schliessen aber auch nicht aus, dass der Gigathlon zu einem späteren Zeitpunkt wieder in der Ostschweiz stattfinden könnte», so Manuel Wirz, Medienverantwortlicher beim Gigathlon Switzerland.

Seit 1998 wird der Gigathlon in der Schweiz ausgetragen, bereits 2009 war St. Gallen Veranstaltungsort. Der Wettkampf besteht aus den fünf Disziplinen Schwimmen, Laufen, City-Trail-Run, Bike und Velo. Über einen oder mehrere Tage müssen dabei bestimmte Distanzen zurückgelegt werden. Die Sportler starten alleine, in Zweier- oder Fünferteams. Rund 2500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten die Veranstalter.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.