Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Geniessen ohne Reue - Unternehmerin aus Eggersriet backt gluten- und laktosefrei

Alle Produkte, die Susanne Balazs in ihrer «Wirkstatt Küche» herstellt, sind gluten- und laktosefrei, vegan und biologisch. Eine ausgewogene, gesunde Ernährung ist der 52-Jährigen auch persönlich wichtig.
Marion Loher
Susanne Balazs backt in ihrer «Wirkstatt Küche» in Eggersriet gluten- und laktosefreie Produkte. (Bild: Ralph Ribi)

Susanne Balazs backt in ihrer «Wirkstatt Küche» in Eggersriet gluten- und laktosefreie Produkte. (Bild: Ralph Ribi)

In einer ehemaligen Bäckerei in Eggersriet hat Susanne Balazs ihre Manufaktur eingerichtet. Hier produziert die 52-Jährige ihre gluten- und laktosefreien Lebensmittel. Zusammen mit einer Mitarbeiterin steht sie an zwei Tagen in der Woche in der Backstube. Gemeinsam kneten sie Teige, stellen Mehl- und Müslimischungen her und backen unter anderem Knäckebrot und Biberfladen, Guetzli und Reiswaffeln. Alles von Hand und nach hausgemachten Rezepten. Alles vegan und allergenfrei. «Für die Herstellung der veganen, gluten- und laktosefreien Produkte verwenden wir ausschliesslich naturbelassene Rohstoffe aus biologisch-kontrolliertem Anbau», sagt sie. Damit sei sie die einzige in der Schweiz, die bei der individuellen Produktherstellung alle Allergene berücksichtige.

Verbunden mit persönlichem Schicksal

Susanne Balazs ist mit ihrer «Wirkstatt Küche» jedoch nicht einfach dem aktuellen Trend einer gesunden, vollwertigen Ernährung aufgesprungen. Das Thema beschäftigt sie seit mehreren Jahren und hat mit ihrem persönlichen Schicksal zu tun. «Vor etwa 13 Jahren ging es mir gesundheitlich gar nicht gut», erzählt sie. Zu diesem Zeitpunkt wusste sie bereits, dass sie Weizen und Kuhmilch nicht verträgt. Obwohl sie ihre Ernährung umgestellt hatte, waren die körperlichen Beschwerden nicht verschwunden. «Ich war müde, hatte starke Migräne und litt lange Zeit unter chronischem Husten.» Die Schulmedizin konnte ihre Beschwerden nicht lindern. Bis ein Naturheilarzt mit Hilfe eines Bluttests eine Glutenintoleranz feststellte. «Ich strich alle glutenhaltigen Lebensmittel von meiner Essensliste und innerhalb weniger Wochen waren Migräne und Husten weg.»

Die Freude über die wiedergewonnene Gesundheit und Lebensqualität war gross. Doch relativ rasch stellte sie sich die Frage: «Was esse ich nun?» Vor zehn Jahren gab es zwar gluten- und laktosefreie Produkte, allerdings entsprachen die nicht der Philosophie, der Verträglichkeit und dem Bedürfnis von Susanne Balazs. Also fing sie an, selber Rezepte für eine naturbelassene, gluten- und laktosefreie Ernährung zu kreieren. «Zuerst nur für mich, dann je länger desto mehr auch für andere.»

Rezepte als Buch herausgegeben

Die gelernte Drogistin, die sich zur Ernährungsberaterin weiterbilden liess, gab – und gibt heute noch – Kurse für eine erfolgreiche Ernährungsumstellung. Ausserdem schrieb sie ein Buch über «ganzheitlich gesundes Kochen und Backen» mit zahlreichen Rezepten zum Nachkochen.

Mittlerweile ist das Buch bereits in der zweiten Auflage erschienen. «Viele, die das Buch kauften, haben mir geschrieben, dass ihnen die Rezepte super gefallen. Sie würden es aber besser finden, wenn sie gleich die fertige Mischung für ein Brot beispielsweise kaufen könnten.» So war die Idee geboren, die Backwaren und Mischungen selber herzustellen, und Susanne Balazs machte sich auf die Suche nach einer Backstube.

Knäckebrot ohne Zucker und Hefe

Mittlerweile mischt und bäckt sie seit rund eineinhalb Jahren in ihrer «Wirkstatt Küche». Ihr jüngstes Produkt ist das Vollkornreisknäckebrot, das aus vielen verschiedenen Saaten besteht und auf Vollkornreis basiert. «Speziell an diesem Knäckebrot ist, dass es keinen Zucker und keine Hefe enthält», sagt sie.

Allen Backwaren werden weder modifizierte Kartoffelstärke noch andere Speisestärken zugesetzt. «Dadurch enthalten sie viele Ballast-, Mineral- und Vitalstoffe und sind nicht nur für Menschen mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit oder mit Allergien gedacht, sondern für alle gesundheitsbewussten Geniesser», sagt die Unternehmerin, welche die Produkte auch nach individueller Verträglichkeit der Betroffenen herstellt.

Ihre Backwaren und Mischungen vertreibt Susanne Balazs hauptsächlich über ihren Onlineshop, sie sind aber auch in ausgewählten Geschäften erhältlich. Zu ihren Abnehmern gehören unter anderem das Reformhaus Müller oder Vitalpunkt in St. Gallen sowie das Reformhaus Amriville in Amriswil und die Naturheilpraxis Schmid in Heiden.

Hinweis: Am 16. Mai, 9 bis 20 Uhr, ist die «Wirkstatt Küche» am Ökomarkt in St. Gallen vertreten, wo Produkte degustiert werden können. www.glutenfrei-bio.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.