Gegen die Pläne für die Sommerau Nord in Gossau sind drei Einsprachen eingegangen

Bevor die Planung für das Bauvorhaben im künftigen Gewerbe- und Industriegebiet fortschreiten kann, müssen zunächst die Einsprachen bereinigt werden.

Perrine Woodtli
Drucken
Teilen
Auf der Sommerau Nord sollen sich dereinst mehrere neue Firmen ansiedeln.

Auf der Sommerau Nord sollen sich dereinst mehrere neue Firmen ansiedeln.

Ralph Ribi (21. Januar 2020)

Einen Monat lagen die erforderlichen Pläne und Gesuche für das Bauvorhaben auf der Sommerau Nord in Gossau öffentlich auf. Am vergangenen Freitag ist die Einsprachefrist abgelaufen. Während dieser sind drei Einsprachen zu unterschiedlichen Plänen eingegangen, wie es auf Anfrage bei der Stadt Gossau heisst. Bevor es mit der Planung auf der Sommerau weitergehen kann, müssen diese Einsprachen nun zunächst bereinigt werden.

Der Wunsch von Roman Aepli, Geschäftsführer der Aepli Metallbau AG in Gossau und Besitzer der Sommerau Nord, ging somit nicht in Erfüllung. Der Unternehmer sagte Mitte September gegenüber dieser Zeitung: «Es wäre natürlich super, wenn keine Einsprachen eingehen würden.» Man habe einen grossen Aufwand betrieben und gut mit den verschiedenen Parteien, unter anderem mit Pro Natura und der Denkmalpflege, zusammengearbeitet.

Auch mit den Nachbarn in der Sommerau habe man das Projekt einige Male angeschaut, sagte Aepli. Er glaube, man habe die Leute gut informiert. «Ich denke, dass unser Projekt positiv aufgenommen wurde.»

100'000 Quadratmeter Bauland zur Verfügung

Die Aepli Invest AG will auf der Sommerau im Nordwesten Gossaus auf knapp 100'000 Quadratmetern Bauland ein neues Gewerbe- und Industriegebiet bauen. Das Gebiet wird in fünf Baufelder aufgeteilt. Das grösste Baufeld (35'000 Quadratmeter) ist für den neuen Firmensitz der Aepli Metallbau AG vorgesehen. Rund 23'000 Quadratmeter sind als Freihalteflächen und Grünzonen ausgeschieden.

Die restlichen 40'000 Quadratmeter Bauland wurden laut Roman Aepli von anderen Unternehmen reserviert. Von welchen Firmen will er noch nicht sagen.