Kommentar

Gefangen in der Sackgasse

Stadtrat und Lehrervertreter liegen in einem Streit. Der Stadtrat zeigt wenig Willen, dies zu ändern. So geht der Hickhack wohl weiter.

Reto Voneschen
Hören
Drucken
Teilen
Reto Voneschen, Redaktor der Stadtredaktion, St.Galler Tagblatt

Reto Voneschen, Redaktor der Stadtredaktion, St.Galler Tagblatt

Hanspeter Schiess

In der Stadtschule hängt der Haussegen schief. Die Spitzen von Direktion und Schulamt sind mit der Lehrergewerkschaft über Kreuz, und zwar nicht erst seit dem Führungsduo Markus Buschor/Marlies Angehrn. Die Geschichte geht viel weiter zurück.

Der dank dem Rückzug von Marlies Angehrn bevorstehende Neuanfang an der Spitze des Schulamtes ist eine Chance, den die Schule stark belastenden Konflikt aus der Welt zu schaffen. Im Gespräch. Wenn nötig mit professioneller Hilfe.

Die Interpellationsantwort des Stadtrats ist enttäuschend. Mit öffentlichen Schuldzuweisungen lässt sich kein Frieden stiften. Auch der Gesamtstadtrat ist nicht in der Lage, da eine Führungsrolle zu übernehmen und einen befreienden Schritt auf die Gewerkschaft zu machen. So ist klar: Das Hickhack geht wohl weiter.