Für Forti auf die Pauke hauen: Fortitudo Gossau sucht neue Trommeln

Weil die alten Pauken ausgedient haben, sucht der Handballverein nach Spendern von gebrauchten Trommlern.

Johannes Wey
Drucken
Teilen
Neue Pauken sollen Fortitudo Gossau zum Sieg trommeln.

Neue Pauken sollen Fortitudo Gossau zum Sieg trommeln.

Urs Bucher

Wenn die Handballer des TSV Fortitudo in der Buechenwaldhalle Beistand brauchen, können sie sich auf ein lautes Publikum verlassen. Und damit beim Anpeitschen alle schön mitmachen und im Takt bleiben, rühren ein paar junge Matchbesucher gehörig die Kriegstrommel.

Es ist also nicht vermessen, zu sagen, dass ein, zwei Pauken ein Spiel entscheiden können. Nachvollziehbar ist deswegen, dass der Handballclub die Instrumente auf Facebook liebevoll als «Wegbegleiter» bezeichnet. Nun haben die beiden alten Pauken aber ausgedient, wie Forti weiter schreibt, verbunden mit dem Aufruf, gebrauchte Pauken zu spenden.

Die alten Trommeln haben bereits ein paar Saisons auf dem Buckel, wie Vereinspräsident Franz Würth erklärt. In dieser Zeit haben sie einiges mitgemacht: die erstmalige Playoff-Qualifikation in der Saison 2017/2018 beispielsweise. Oder ein Jahr später den Abstieg in die zweithöchste Liga. Eine Reparatur, wie sie schon einmal erfolgt sei, wolle man nur vornehmen, wenn sich kein Ersatz finde, sagt Würth. Als mögliche Spender kommen für ihn etwa Mitglieder eines Musikvereins oder einer Guggenmusik in Frage.

Eine gebrauchte Pauke konnte Würth bereits in Empfang nehmen. Nun hofft er auf eine oder gar zwei weitere. «Wir haben genügend Junge, die sie benutzen würden», ist er überzeugt. Um damit ihren Beitrag zum Erreichen des Saisonziels zu leisten: den direkten Wiederaufstieg.

Hinweis: Wer eine Pauke abzugeben hat, meldet sich auf der Geschäftsstelle der Fortitudo Handballer.

Aktuelle Nachrichten