Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gleich zwei runde Geburtstage: Feierlaune im Schloss Dottenwil in Wittenbach

Am Wochenende gibt es im Schloss Dottenwil in Wittenbach gleich zwei Gründe zum Feiern: Die Geburtstage des Schlosses und der IG. Das Fest des offenen Schlosses lockt mit einem vielfältigen Programm.
Das Cello-Comedy-Duo Calva tritt im Schloss Dottenwil auf. (Bild: PD)

Das Cello-Comedy-Duo Calva tritt im Schloss Dottenwil auf. (Bild: PD)

Das Schloss Dottenwil wird dieses Jahr 475 Jahre alt, während die IG Schloss Dottenwil ihr 20-Jähriges feiert. Anlässlich dieser zwei runden Geburtstage findet am Samstag und Sonntag das Fest des offenen Schlosses statt.

Für Musik und Tanz sorgt an beiden Tagen die Schule für Musik Wittenbach-Berg-Muolen-Häggenschwil. Verschiedene Gruppen werden ihr Können zum Besten geben. So treten unter anderem das Trompetenensemble «Muolen Brass» und das Gitarrenensemble «El Joven» auf. Gleich mehrmals treten die «Schlossgeister» auf, die einen Tanz mit Perkussion aufführen. Nebst den Aufführungen gibt es weitere Attraktionen.

Reblüt-Wein degustieren

Am Samstag beginnt das Festprogramm um 14 Uhr, am Sonntag um 10 Uhr. An beiden Tagen können Interessierte den Rebberg anschauen und auch degustieren. Im Museum führen Fachleute durch die Ausstellungsräume. Im Nebenhaus sind die Jubiläumsaustellungen, die Ausstellung «Wittenbach entdecken» sowie die Kunstaustellung geöffnet. Im Mostereimuseum erfahren Besucher mehr zur Geschichte der Obstverwertung in Wittenbach. Am Samstagabend findet zudem der Schlossabend mit dem Cello-Duo Calva statt. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, ein Nachtessen gibt es ab 18 Uhr. Die Plätze sind beschränkt. Reservationen sind möglich unter 071 298 57 83 oder kathrin.fisch@bluewin.ch. Der Eintritt kostet 25 Franken.

Für die kleinen Gäste gibt es am Samstag eine Ludothek zum Spielen und am Sonntag ein Ponyreiten. Zudem präsentiert eine Schmiedin ihre Handwerkskunst. Und auch für Speis und Trank ist gesorgt. Im Garten gibt es Bratwürste vom Grill, Hotdogs, Suppe sowie einige Speisen von der Schlosskarte. (pd/woo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.