Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Fahrplanwechsel: Auf dem St.Galler Bahnhofplatz läuft der Countdown

Ab Sonntagmorgen verkehren die öffentlichen Verkehrsmittel in der Schweiz nach einem neuen Fahrplan. In Stadt und Region St.Gallen sind die Auswirkungen davon erheblich mehr zu spüren als in vergangenen Jahren.
Reto Voneschen
Beim Gaiserbahnhof in St.Gallen wird die Umstellung auf die Durchmesserlinie der Appenzeller Bahnen von Appenzell via Gais und St.Gallen nach Trogen vorbereitet. Eine provisorische Weiche muss dafür ausgebaut werden. (Bild: Reto Voneschen - 8. Dezember 2018)

Beim Gaiserbahnhof in St.Gallen wird die Umstellung auf die Durchmesserlinie der Appenzeller Bahnen von Appenzell via Gais und St.Gallen nach Trogen vorbereitet. Eine provisorische Weiche muss dafür ausgebaut werden. (Bild: Reto Voneschen - 8. Dezember 2018)

Beim Gaiserbahnhof sind Arbeiter dabei, den Asphaltbelag aufzureissen. Sie bereiten eine provisorisch montierte Weiche darauf vor, ausgebaut zu werden. Ab Sonntag früh verkehren die Appenzeller Bahnen mit ihren neuen Tango-Zügen in St.Gallen als Durchmesserlinie. Neu kann man von Appenzell über Gais, Teufen und St.Gallen nach Speicher und Trogen durchfahren.

Damit entfällt das Umsteigen im Gaiserbahnhof für diese Strecke. Nicht nur für Fahrgäste aus beiden Appenzell, auch innerstädtische ist diese Neuerung eine Verbesserung: Neu kann man beispielsweise aus dem Riethüsli direkt bis ins Stadtzentrum, zum Bohl, fahren. Oder von Birnbäumen aus ist die bequemste innerstädtische ÖV-Verbindung ins Riethüsli neu die Bahn.

Auf dem St.Galler Bahnhofplätze hängen teilweise am Samstagmittag bereits die neuen Haltestellen-Beschriftungen und Fahrpläne der VBSG. (Bild: Reto Voneschen - 8. Dezember 2018)

Auf dem St.Galler Bahnhofplätze hängen teilweise am Samstagmittag bereits die neuen Haltestellen-Beschriftungen und Fahrpläne der VBSG. (Bild: Reto Voneschen - 8. Dezember 2018)

Auch bei den Verkehrsbetrieben St.Gallen gibt es ab Sonntagmorgen viele Neuerungen zu beachten. Vorboten sind die im Bushof auf dem Bahnhofplatz am Samstagmittag teils bereits ausgewechselten Haltestellen-Beschriftungen und Fahrpläne. Gewöhnungsbedürftig sind vor allem die neuen Nummern einiger Buslinien. Neu ist teilweise aber auch die Linienführung und die Verknüpfung von Linienästen.

Nochmals neu geordnet werden auch die Haltestellen auf dem neugestalteten Bahnhofplatz. Die neue Ordnung soll einen optimaleren Betrieb ermöglichen. Sie soll zudem für Fahrgäste auch logischer werden.

www.vbsg.ch

www.appenzellerbahnen.ch

www.sbb.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.