Events
Von Holzschlitten und Geschichten am Lindenplatz: Das läuft im Advent und an Weihnachten in der Bodenseeregion

«Chlaussäckli», Glühwein, Geschichten und Musik – das vorweihnachtliche Programm am See ist vielfältig.

Pascal Keel, Rudolf Hirtl
Drucken
Teilen
Die «Linde» in Goldach hat aus der Sommerterrasse ein «Winterzauberland» gemacht.

Die «Linde» in Goldach hat aus der Sommerterrasse ein «Winterzauberland» gemacht.

Bild: Pascal Keel

Die Adventszeit ist auch am Bodensee angekommen. Im Folgenden eine Übersicht über Advents- und Weihnachtsveranstaltungen von Goldach bis Thal:

Goldach: Samichlaus-Plausch in der «Linde» und Adventskonzert

Im Restaurant und Hotel Linde in Goldach macht sich langsam aber sicher Vorweihnachtsstimmung breit. Die Sommerterrasse wurde kurzerhand zum «Winterzauberland» umfunktioniert. Stühle und Tische sind Christbäumen und Heizstrahlern gewichen. In der Mitte steht ein Holzschlitten aus dem 18. Jahrhundert. «Der ist echt», bestätigen Wirte Julia und Elia Gaglione. Das Ehepaar führt das Hotel und Restaurant Linde nun seit knapp einem Jahr. Heuer stellen sie erstmals ein Adventsprogramm auf die Beine.

Am Samstag, dem 4. Dezember, macht der Samichlaus im «Wonderland» der «Linde» Goldach Halt und verteilt Nüssli und Mandarinen an Kinder. Personalisierte «Chlaussäckli» können bis zum Mittag des 4. Dezembers abgegeben werden. Am zweiten und dritten Adventssamstag organisiert die «Linde» jeweils von 15 bis 17 Uhr ein Adventsapéro mit Glühwein und Maroni. Zusammen mit sämtlichen Spenden wird die Hälfte des Umsatzes des Adventsapéros an die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi in Trogen überwiesen. Julia Gaglione sagt:

«Wenn das Winterzauberland gut ankommt, möchten wir daraus eine Tradition machen.»

Das Winterzauberland der «Linde» Goldach ist ab dem 1. Dezember bis Ende Monat geöffnet. Es gilt keine Zertifikats- oder Maskenpflicht.

Das Adventskonzert der Musikschule Goldach kann stattfinden. Am ersten Adventssonntag, 28. November, 19 Uhr, singt und musiziert die Musikschule in der katholischen Kirche Goldach zusammen mit dem Frauenchor Goldach. Dabei sind dieses Jahr auch viele Ensembles und der Mittelstufenchor der Musikschule. Für alle Besucherinnen und Besucher ab 16 Jahren wird eine Zertifikats- und Ausweiskontrolle durchgeführt.

Rorschach: Digitale und hölzerne Adventsfenster öffnen

Am 1. Dezember startet auf www.buerger-rorschach.ch/Adventskalender zum zweiten Mal der digitale Adventskalender. Die Ortsbürgerinnen und Ortsbürger Rorschachs zeigen sich solidarisch mit Gewerbetreibenden und Kulturschaffenden aus Rorschach und Umgebung und steuern einen Farbtupfer zur Adventszeit bei. Hinter jedem Türchen versteckt sich ein anderer Preis mit Bezug zu Rorschach. Zu gewinnen gibt es Bücher, Tannenbäume, Gewerbegutscheine, Gesellschaftsspiele und vieles mehr.

Der Lindenplatz in Rorschach wird auch dieses Jahr in einen weihnachtlich verzauberten belebten Platz verwandelt. Jeden Abend wird feierlich ein «Lädeli» an der Laterne geöffnet und anschliessend findet ein weihnachtliches Rahmenprogramm im Sinne von Gemeinschaftssinn, Freude und friedliches Zusammenleben statt. Den Start macht am 1. Dezember um 18.30 Uhr Roman Mäder, der eine Adventsgeschichte vorlesen wird.

Thal: Adventskonzert mit Grossprogramm

Nach dem coronabedingten Ausfall des letztjährigen Weihnachtskonzerts wird die Musikschule Am Alten Rhein am Samstag, 27. November, 17 Uhr in der Kirche Thal ein vorweihnachtliches Konzert mit besinnlichen und weihnachtlichen Werken veranstalten. Solistinnen, Solisten und Ensembles aus acht Musikklassen gestalten das Programm. Trompeten und Blockflöten werden solistisch sowie im Duo und Trio auftreten. Als grössere Formationen werden Schülerchor, Gitarren- und Blockflötenensembles, Beginnerband sowie das Streichorchester und zwei Gruppen der Musikalischen Grundschule die Zuhörenden musikalisch auf die kommende Weihnachtszeit einstimmen. Es gilt 3G.

Aktuelle Nachrichten