Eluveitie begeistern an den Appowila Highland Games in Abtwil - und spenden über 5500 Franken

Die Schweizer Folk-Metal-Band Eluveitie lieferte am Freitagabend in Abtwil eine anderthalbstündige Show ab. An ihrem Stand wurden die Musiker überrannt.

Perrine Woodtli
Merken
Drucken
Teilen
Während des Auftritts von Eluveitie war das Festzelt bis ganz hinten voll. (Bild: Perrine Woodtli)

Während des Auftritts von Eluveitie war das Festzelt bis ganz hinten voll. (Bild: Perrine Woodtli)

Gleich auf den ersten Blick ist klar, wohin es die Fahrgäste am Freitag im Bus nach Abtwil zieht. Wie gewohnt hatten sich einige in einen Kilt geworfen. Doch noch mehr tragen an diesem Abend ein Eluveitie-Shirt. Für sie ist der Auftritt der Schweizer Folk-Metal-Band der Höhepunkt.

So verwundert es auch nicht, dass sich während des Abends pausenlos zahlreiche Besucher um den Eluveitie-Stand tummeln. Die Band hat nebst ihrem aktuellen Merchandise auch alte Kollektionen mitgenommen. Der Erlös jener Artikel geht an die Vereinigung der Eltern hörgeschädigter Kinder. Sängerin Fabienne Erni unterschreibt einen Artikel nach dem anderen. «Es läuft super», sagt sie und zeigt auf das Glas, das schon um 20 Uhr vollgestopft ist mit Noten. Am Ende des Abends hat die Band 5600 Franken gesammelt.

Eluveitie haben das Spendengeld gleich am Freitagabend dem Vorstand der Schweizerischen Vereinigung der Eltern hörgeschädigter Kinder übergeben. (Bild: PD)

Eluveitie haben das Spendengeld gleich am Freitagabend dem Vorstand der Schweizerischen Vereinigung der Eltern hörgeschädigter Kinder übergeben. (Bild: PD)

Um 21.30 Uhr ist es dann so weit. Das Publikum im rappelvollen Festzelt wartet auf ihre Helden. Das Licht geht aus, die Menge jubelt, Eluveitie betreten die Bühne. Anderthalb Stunden lang geben sie ihre Lieder im immer heisser werdenden Zelt zum Besten. Ein Mann schreit seinem Kollegen ins Ohr: «Wahnsinn, sie sind einfach in Abtwil!» In den vorderen Reihen singen die Fans lautstark alle Texte mit. Und nicht nur dem Publikum gefällt’s, sondern auch der neunköpfigen Band, wie ihr anzumerken ist. Mit dem Hit «Inis Mona» endet das Konzert schliesslich. Kurz darauf stehen die Leute bereits wieder Schlange am Stand.