Elektroautos für die Wittenbacher: Die Gemeinde lanciert mit Sponti-Car ein neues Car-Sharing-Angebot

Um die Elektromobilität der Bevölkerung näherzubringen, gibt es in Wittenbach neu ein Car-Sharing-Angebot. Das erste ausleihbare Elektroauto wurde kürzlich bei der Raiffeisenbank in Betrieb genommen.

Siri Würzer
Drucken
Teilen
Übergabe der Schlüsselkarte des ersten Sponti-Cars in Wittenbach mit Claudio Kaufmann, Bruno Brovelli, Michael Heimgartner, Daniel Vogel und Marcel Helfenberger (von links nach rechts).

Übergabe der Schlüsselkarte des ersten Sponti-Cars in Wittenbach mit Claudio Kaufmann, Bruno Brovelli, Michael Heimgartner, Daniel Vogel und Marcel Helfenberger (von links nach rechts).

Bild: Siri Würzer (19. November 2020)

In Wittenbach kann man neuerdings Elektroautos ausleihen. Drei Fahrzeuge werden von drei Wittenbacher Autogaragen zur Verfügung gestellt. Immer zwei davon sind während eines Zeitraums von zwei Jahren in Gebrauch. Wer eines dieser Elektroautos nutzen will, kann dieses bequem per App für den gewünschten Zeitraum reservieren. Öffnen lässt sich das Auto danach entweder per App oder mit einer Schlüsselkarte, und schon kann die Fahrt losgehen.

Die Gemeinde Wittenbach hat dieses neue Angebot gemeinsam mit den Autogaragen und der Firma Sponti-Car auf die Beine gestellt. Fast zeitgleich sei die Idee dafür von Gemeinderat Bruno Brovelli und aus den Rängen der Wittenbacher Autogaragisten gekommen, sagt Daniel Worni, Leiter Bau und Infrastruktur.

Die Bevölkerung soll einen leichten Zugang zur Elektromobilität finden

Die Zeit sei nun gekommen, um ein solches Car-Sharing-Angebot in Wittenbach zu ermöglichen, sagt Bruno Brovelli. Es biete «Flexibilität und unkomplizierte Mobilität». Er sagt:

Bruno Brovelli, Wittenbacher Gemeinderat.

Bruno Brovelli, Wittenbacher Gemeinderat.

Bild: Siri Würzer
«Das Angebot ermöglicht es den Leuten auch, sich ein Elektroauto einmal in Ruhe anzusehen. Wir hoffen, dass die Bevölkerung so einen leichten Zugang zur Elektromobilität findet.»

Die Firma Sponti-Car aus Rapperswil-Jona arbeitet mit dörflichen Gemeinden zusammen, um dort ein Car-Sharing-Konzept anzubieten. Sie stellt die Fahrzeuge für gewöhnlich selbst, sorgt für deren Unterhalt und bietet die Benutzerplattform für Anmeldungen an.

Die Wittenbacher Initiatoren haben aber darauf bestanden, dass die Fahrzeuge der örtlichen Garagen verwendet werden. Gemeinsam konnte dann ein auf Wittenbach zugeschnittenes Angebot ausgearbeitet werden.

Vorerst wird es zwei Standorte geben

Vor ein paar Tagen wurde der erste Sponti-Car eingeweiht. Es handelt sich dabei um das Auto der Marke Kia von der Grüntal-Garage, das nun im Wittenbacher Zentrum steht. Die Raiffeisenbank stellt den Parkplatz zur Verfügung und beteiligt sich finanziell an der Ladeinfrastruktur. Im Dezember wird dann das Auto der Marke Peugeot von der Garage Kaufmann beim zweiten Standort, dem Parkplatz des Wittenbacher Gemeindehauses, stationiert. Das dritte Auto der Marke VW wird der PP Autotreff stellen. In rund zwei Jahren wird es gegen eines der anderen zwei Elektroautos eingetauscht werden.

Nach einer Laufzeit von anderthalb bis drei Jahren tauscht Sponti-Car die Fahrzeuge aus. Demgemäss sind immer zwei von den drei Wittenbacher Elektroautos jeweils für etwa zwei Jahre im Einsatz. Dadurch entstehe unter den drei Garagen ein Rotationsprinzip, wie Brovelli sagt.

Der elektrisch betriebene Kia ist bei den Parkplätzen der Raiffeisenbank stationiert.

Der elektrisch betriebene Kia ist bei den Parkplätzen der Raiffeisenbank stationiert.

Bild: Siri Würzer (19. November 2020)

Die Gemeinde bezahlt pro Auto einen jährlichen Beitrag an Sponti-Car. Die Preistabelle wurde an jene von Steinach und Roggwil angeglichen. Diese zwei Gemeinden arbeiten ebenfalls mit dem Unternehmen zusammen. Die Ausleihe für eine Stunde kostet sechs Franken. Ein Tag kostet 64 Franken. Von dem Preis, den die Nutzerinnen und Nutzer bezahlen, gehen 80 Prozent wieder zurück an die Gemeinde. Die restlichen 20 Prozent gehen an Sponti-Car.

Hinweis: Die Zugangs- und Benutzungsdaten sowie die Preistabelle werden demnächst unter www.wittenbach.ch aufgeschaltet.