Einbruch und Sachbeschädigungen in Waldkirch: Drei junge Männer festgenommen

Die mutmasslichen Randalierer haben in Waldkirch ein Wegkreuz beschädigt. Zudem sind sie in die Garage eines Mehrfamilienhauses eingebrochen und haben ein E-Bike mit Veloanhänger gestohlen.

Melissa Müller
Drucken
Teilen
Die Gemeinde Waldkirch hat immer wieder mit jugendlichen Vandalen zu kämpfen.

Die Gemeinde Waldkirch hat immer wieder mit jugendlichen Vandalen zu kämpfen.

Ralph Ribi

In der Nacht von Freitag auf Samstag sind in Waldkirch ein Einbruch und mehrere Sachbeschädigungen verübt worden. Die Kantonspolizei St.Gallen konnte nun drei mutmassliche Beteiligte ermitteln.

Ein wichtiger Hinweis aus der Bevölkerung

Ein erster entscheidender Hinweis zur Täterschaft kam aus der Bevölkerung. In der Folge wurden Hausdurchsuchungen vorgenommen. Dabei wurden ein 16- und ein 18-Jähriger festgenommen. Sie blieben solange in Haft, bis im Zuge der weiteren Ermittlungen auch ein 21-jähriger Mann vorläufig festgenommen werden konnte.

Geklärt werden konnte in der Folge die mutwillige Beschädigung eines Wegkreuzes, der Einbruch in die Garage eines Mehrfamilienhauses an der Oberdorfstrasse, die Entwendung eines E-Bikes mit Kinder-Veloanhänger daraus sowie die anschliessende Beschädigung des Veloanhängers. Das entwendete E-Bike sei in Waldkirch wieder aufgefunden worden, heisst es in der Mitteilung.

Die drei in der Region wohnhaften Schweizer müssen sich nun bei der Jugendanwaltschaft beziehungsweise der Staatsanwaltschaft verantworten. Gegen sie werden strafrechtliche Sanktionen geprüft.