Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kommentar

Ein neuer Marktplatz für St.Gallen: Kein Platz für alle Busse auf dem Bohl

Im Partizipationsverfahren für einen neuen Marktplatz waren die Meinungen zur Abwicklung des öffentlichen Verkehrs klar: Der ÖV-Knoten soll am Bohl bleiben. Dass der Stadtrat in den Rahmenbedingungen für den Gestaltungswettbewerb davon aus technischen Gründen abweicht, ist richtig, aber nicht ohne Risiken.
Roger Berhalter
Roger Berhalter, Stadtredaktor «St.Galler Tagblatt».

Roger Berhalter, Stadtredaktor «St.Galler Tagblatt».

Wie man es auch dreht und wendet: Die perfekte ÖV-Lösung am Bohl gibt es nicht. Egal wo man die Haltestellen zwischen Brühl- und Schibenertor platziert, immer sind Kompromisse nötig. Man mag darüber den Kopf schütteln, dass der Stadtrat nun wieder auf Ideen zurückkommt, die schon einmal Teil von gescheiterten Abstimmungsvorlagen waren. Doch der Entscheid ist richtig. Auch er führt zwar nicht zur perfekten Lösung. Aber unter den aktuellen Voraussetzungen zur bestmöglichen.

Die Stadtregierung setzt sich mit ihrem Entscheid über einen Wunsch der Bevölkerung hinweg. Das ist gerechtfertigt, wenn man die Komplexität der Verkehrsplanung auf dem zentralen Platz bedenkt. Dass alle Busse am Bohl halten, mag heute noch funktionieren. Der ÖV wird aber zunehmen, und das soll er auch. Schliesslich hat die Stadt die Strategie, auf diese Weise die steigende Mobilität aufzufangen. Früher oder später werden all diese Busse am Bohl keinen Platz mehr haben.

Der Stadtrat geht mit seinem Vorgehen auch ein Risiko ein. Denn nicht er entscheidet über den neuen Marktplatz, sondern die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger. Sie dereinst davon zu überzeugen, warum die alten ÖV-Ideen nach wie vor die besten sind, wird nicht einfach werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.