Die neue UG25-Investorin – ein Gewinn für alle

Die Bauherrschaft des Parkhauses UG 25 hat mit der Pensionskasse einen neuen Partner ins Boot geholt. Das ist eine sinnvolle Lösung. 

David Gadze
Drucken
Teilen
David Gadze, Redaktor Stadt St. Gallen

David Gadze, Redaktor Stadt St. Gallen

Die Suche nach einer Lösung für die oberirdischen öffentlichen Parkplätze in der und rund um die Altstadt war lang, sehr lang. Nun ist sie beendet. Der Ausbau des Parkhauses am Unteren Graben ist eine gute, weil sinnvolle Lösung.

Damit wird in unmittelbarer Nähe zum Herz der Altstadt und an einem Ort, wo bereits ein Parkhaus steht, Ersatz geschaffen für die Parkplätze, welche die Stadt im ganzen Perimeter vom Platztor bis zum Hauptbahnhof aufheben will oder bereits aufgehoben hat. Und mit der städtischen Pensionskasse hat die Bauherrschaft einen seriösen Partner ins Boot geholt, der zudem überzeugend dargelegt hat, die Chancen und Risiken sorgfältig abgewogen zu haben. Diese Lösung ist ein Gewinn für alle.