Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Dunkle statt helle Strassenlampen: Am Samstag und Montag kam es zu Ausfällen

Zwei Strassenbeleuchtungsgruppen sind dieser Tage in Gossau ausgefallen. Ein unglücklicher Zufall, heisst es bei den Stadtwerken.
Nicolas Düsel
Ein Komplettausfall der Strassenbeleuchtung ist selten. (Bild: Urs Jaudas)

Ein Komplettausfall der Strassenbeleuchtung ist selten. (Bild: Urs Jaudas)

Grössere Teile der Strassenbeleuchtung fielen am Samstag an der St. Gallerstrasse und am Montag im Hirschbergquartier aus. Diese Defekte haben gemäss Stadtverwaltung jedoch keinen Zusammenhang. Es handle sich lediglich um unglückliche Zufälle, sagt Markus Schwendimann, Geschäftsleitung Stadtwerke. «Solche Vorfälle passieren im Normalfall nie oder weniger als einmal im Jahr.»

Sicherung ist der Grund

Auslöser der Dunkelheit der St. Gallerstrasse sei eine Sicherung, die ausgefallen sei. Dies kann durch eine Überbelastung verursacht werden. Den genauen Grund für die Überbelastung sei jedoch schwer auszumachen, so Schwendimann. Feuchtigkeit oder Staubpartikel könnten zu den Ursachen gehören. Ein solcher Defekt kann mit dem Austausch der Sicherung schnell und einfach gelöst werden. Beim Hirschbergquartier war ein Schaltgerät der Verursacher. Solche empfangen jeden Abend das Signal zum Einschalten der Strassenbeleuchtung. Das Signal wird von einer Rundsteuerung, die die Beleuchtung der ganzen Stadt steuert, ausgesendet. Beim Ausfall vom Montag kam es dabei zu einem Übertragungsfehler im Hirschbergquartier. Dadurch schalteten alle Lampen im zuständigen Netzabschnitt nicht an.

Elektroverbraucher stören Schaltsystem

Eine solche Störung könne durch andere Elektrizitätsverbraucher hervorgerufen werden, sagt Schwendimann. So können zum Beispiel Umrichter von Fotovoltaikanlagen oder Elektroautoladestationen einen Einfluss auf die Übertragungsqualität der Schaltung haben. Das kann dazu führen, dass ein Befehl die Beleuchtung nicht erreicht und sie somit ausfällt. Die letzte grössere Störung sei vor zwei Jahren an der St. Gallerstrasse aufgrund einer solchen Fehlübertragung aufgetreten. Ein kompletter Ausfall der Strassenbeleuchtung in Gossau sei in den letzten zehn Jahren nicht vorgefallen. (nid)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.