Die wohl bestgekleidete Seniorin des Altersheim Sömmerli darf heute ihren 100. Geburtstag feiern

Im Altersheim Sömmerli gab es heute einen Apéro, um den hohen Geburtstag von Anna Gimmi zu feiern. 

Elisabeth Fitze
Hören
Drucken
Teilen
Anna Gimmi freut sich über die farblich zu ihrem Gewand passenden Blumen.

Anna Gimmi freut sich über die farblich zu ihrem Gewand passenden Blumen.

Bild: Elisabeth Fitze

Sie sitzt auf ihrem rosenumrahmten Stuhl und ist überwältigt. Vor Anna Gimmi stehen mehrere Blumensträusse, ihr Sohn und Stadtpräsident Thomas Scheitlin sitzen neben ihr und die Aufmerksamkeit aller ist auf sie gerichtet. Aus gutem Grund: Sie darf heute ihren 100. Geburtstag feiern.

Die Jubilarin wohnt bereits über zwölf Jahre im Altersheim Sömmerli. All die Jahre ist sie im Altersheim durch ihre zufriedene und optimistische Haltung aufgefallen. Das merkt der Leiter des Altersheims Alban Georgy in seiner Ansprache an. Denn auch in ihrem hohen Alter ist Gimmi stets zufrieden mit dem, was sie hat.

Aber die 100-Jährige fällt durch mehr auf. Alban Georgy sagt: 

«Frau Gimmi ist die bestgekleidete Dame im ganzen Altersheim.»

Heute zeigt sie sich in einem eleganten grünen Kostüm. Es passe farblich gut zu den Sträussen, bemerkt Scheitlin. «So muss es sein», sagt die Jubilarin.

Bereits vor ihrem Einzug ins Altersheim lebte die St.Gallerin im Quartier Lachen. In den vergangenen zwölf Jahren ist das Altersheim zu ihrem neuen Zuhause geworden. «Ich habe es hier sehr schön. Alle sind lieb und recht zu mir», sagt Gimmi.

Anna Gimmi gehört zu den Tagblatt-Lesern

Gimmi liest täglich das St.Galler Tagblatt und löst gerne Kreuzworträtsel. Beim obligatorischen «Happy Birthday» singen neben all den Pflegerinnen, Seniorinnen und Senioren auch Stadtpräsident Thomas Scheitlin und Anna Gimmi mit. Robert Schumacher, Leiter des Panflötenchor Liechtenstein, begleitet das Ständchen und den Apéro musikalisch. Die Musikwahl traf Gimmi selbst. Nur «Hudigäggler» habe sie auf keinen Fall gewollt, sagt Heimleiter Alban Georgy.