Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Rorschacher Ortsbürger erhöhen das Honorar des Bürgerrates

An der Versammlung der Rorschacher Ortsbürger ist ein Wechsel im Rat vollzogen worden. Rebecca Häner beerbt Rebecca Ferraro-Perin. Für die Zukunft kündigt Präsident Claudio Vuono Honorarerhöhungen an.
Lena Müntener
Der Präsident der Ortsbürgergemeinde, Claudio Vuono (Mitte) betonte den Stellenwert der Kultur in Rorschach. (Bild: Lena Müntener)

Der Präsident der Ortsbürgergemeinde, Claudio Vuono (Mitte) betonte den Stellenwert der Kultur in Rorschach. (Bild: Lena Müntener)

Die Rorschacher Ortsbürgerversammlung diese Woche verlief reibungslos. Sie ist mit einer musikalischen Darbietung der Rorschacherin Vanessa Engensperger, alias Skiba Shapiro, eröffnet worden. Sie soll die Kultur und die kreativen Köpfe von Rorschach repräsentieren. Passend dazu wies Ortsbürgerpräsident Claudio Vuono zur Begrüssung auf den «Kultur-Boom in der Ostschweiz» hin. «Wir sind wieder da», verkündet er stolz. Kultur habe in Rorschach einen hohen Stellenwert. Kultur verbinde er mit Heimat, Heimat solle gemacht und Kulturschaffende unterstützt werden. «Das Leben ist eine Uhr und die läuft ständig», sagte er.

Seit 2010 sind rund 500000 Franken in Kultur, Soziales und in die Pflege der Natur investiert worden. Wegen der fast 4000 Arbeitsstunden, welche die Mitglieder des Bürgerats für die Gemeinde leisten, solle das Honorar für das Jahr 2019 «punktuell und sanft» erhöht werden. Beat Meyer erwähnte die gelungene Freilegung und Renaturierung des Wannenbachs. Dies habe die Umsetzung des Kreuzackers und die Verbesserung des Hochwasserschutzes ermöglicht. Dabei wurde allerdings ein «schockierender» Fund gemacht: eine grosse unterirdische Abfalldeponie. Aus dieser mussten auch chemische Abfälle entsorgt werden. Trotzdem wurde der Einsatz unter Budget abgeschlossen.

Die Rechnung 2018 und das Budget 2019 sind ohne Gegenstimmen angenommen worden. Das langjährige Ratsmitglied Rebecca Ferraro-Perin tritt auf April 2020 hin aus dem Ortsbürgerrat aus. Die Ortsbürgerschaft muss sich aber nicht ganz von ihr verabschieden, denn auf Mitte 2020 wird sie im Beirat tätig sein. An ihre Stelle tritt Rebecca Häner.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.