Die Kantonalbank baut ihre Wittenbacher Filiale neu

Die St.Galler Kantonalbank schafft in Wittenbach Platz für drei neue Mitarbeitende.

Sheila Eggmann
Hören
Drucken
Teilen
Das alte Gebäude der Kantonalbank wird abgerissen und neu gebaut.

Das alte Gebäude der Kantonalbank wird abgerissen und neu gebaut.

Bild: PD

In Wittenbachs Dorfzentrum tut sich etwas. An der Romanshornerstrasse 2 bricht die St.Galler Kantonalbank ihre Niederlassung ab und baut ein neues Gebäude. «Das bisherige war veraltet und eine Renovation wäre sehr kostenintensiv, deshalb haben wir uns für einen Neubau entschieden», sagt Yildiz Asan, Mitarbeiterin Kommunikation, auf Anfrage.

Das neue Gebäude wird neben der Bank auch drei Wohnungen beherbergen. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2021 beginnen und etwas mehr als eineinhalb Jahre dauern. Während der Bauphase werden die Kundinnen und Kunden in einem Provisorium bedient. Wo dieses genau sein wird, ist noch nicht klar. «Zurzeit finden die Gespräche statt», sagt Asan.

Aktuell arbeiten fünf Personen in der Niederlassung in Wittenbach. Das neue Gebäude bietet Raum für drei zusätzliche Arbeitsplätze, sechs davon im Backoffice und zwei an öffentlichen Schaltern.

Die Baupläne sind nur auf Voranmeldung einsehbar

Ausserdem entstehen in der Bank zwei neue Beratungsräume sowie ein Selbstbedienungsbereich mit zwei Bargeldautomaten drinnen und einem an der Aussenfassade.

Die Pläne können noch bis 2. April auf der Gemeindewebsite oder im Bausekretariat im Gemeindehaus eingesehen werden. Aufgrund des Coronavirus ist die Begutachtung der Pläne vorher unter 071 292 22 44 telefonisch anzumelden.