Neuer Pfarrer von Bruggen und Winkeln ist gewählt

Roman Giger ist neuer Pfarrer der Seelsorgeeinheit St.Gallen West – Gaiserwald. Das Amt übernimmt er im Dezember.

Drucken
Teilen
Roman Giger ist neuer Pfarrer der Seelsorgeeinheit St.Gallen West - Gaiserwald. (Bild: PD/Kurt Zbuerbühler)

Roman Giger ist neuer Pfarrer der Seelsorgeeinheit St.Gallen West - Gaiserwald. (Bild: PD/Kurt Zbuerbühler)

(pd/seh) Seit der Pensionierung von Pfarrer Heinz Angehrn im August 2018 ist die Pfarrstelle der Seelsorgeeinheit St.Gallen West – Gaiserwald, zu der die Pfarreien St.Martin Bruggen, Bruder Klaus Winkeln, Abtwil-St. Josefen und Engelburg zählen, vakant. Das ändert sich aber bald: Nachdem Engelburg und Abtwil-St.Josefen Roman Giger letzte Woche bereits zum Pfarrer gewählt hatten, zogen St.Martin Bruggen und Bruder Klaus Winkeln am Samstagabend nach.

Der 49-jährige Roman Giger war zuvor Stadtpfarrer in Wil. Dort habe er besonders die Familienseelsorge ausgebaut, zahlreiche neue Gottesdienst- und Pfarreiangebote geschaffen und einen professionellen kirchlichen Sozialdienst aufgebaut, wie dem Antrag der Katholischen Kirchgemeinde zu entnehmen ist.

Antritt am ersten Advent

Pfarrer Roman Giger wird voraussichtlich die Pfarreibeauftragung in der Pfarrei St. Martin Bruggen von Diakon Kurt Schawalder übernehmen. Wo Giger innerhalb der Seelsorgeeinheit wohnen wird, ist derzeit noch offen. Das Amt als Pfarrer der Seelsorgeeinheit St. Gallen West – Gaiserwald wird Giger mit Beginn des Kirchenjahres 2019/2020, also am ersten Advent 2019, übernehmen.