«Der bekannteste Bewerber ist der FC St.Gallen»: Das Interesse an der Sportanlage Gründenmoos ist gross

Über 20 Interessenten haben sich bei der Stadt für die Sportanlage Gründenmoos gemeldet. Ende Februar will das Sportamt dem Stadtrat einen Vorschlag für eine Nachfolge vorlegen. Marcel Thoma, Leiter Sport der Stadt St.Gallen, bestimmt nun aus den Bewerberungen den Gewinner. Dieser wird im Herbst den Betrieb von der Migros übernehmen.

Christoph Renn
Hören
Drucken
Teilen
Marcel Thoma, Leiter Sport der Stadt St.Gallen.

Marcel Thoma, Leiter Sport der Stadt St.Gallen.

Bild: Urs Jaudas

Die Eingabefrist für Bewerbungen für die Sportanlage Gründenmoos ist zu Ende. Wer hat sich gemeldet?

Marcel Thoma: Es haben sich über 20 verschiedene Vereine und Gruppen bei uns gemeldet. Es handelt sich dabei aber nicht um eine offizielle Ausschreibung. Wir wollten nur herausfinden, wer überhaupt Interesse daran hat.

Welche Sportarten sind unter den Interessenten vertreten?

Unter den 20 Bewerbungen sind alle möglichen Sportarten abgedeckt, vom Fussball über Trampolin und Bogenschiessen bis hin zu Beachvolleyball oder Klettern.

Die Infrastruktur ist perfekt für ein Tenniscenter. Haben sich auch Tennisclubs für den Betrieb gemeldet?

Ja. Rund ein Drittel der Interessenten wollen auf dem Gründenmoos wieder eine Tennisanlage betreiben.

Wer ist der bekannteste Namen unter den Bewerbern?

Der FC St.Gallen. Er sucht schon seit einer Weile nach mehr Platz für ergänzende Trainingsmöglichkeiten. Der FC St.Gallen hat schon vorher mit der Migros Kontakt aufgenommen.

Welche Kriterien müssen die neuen Betreiber der Anlage auf dem Gründenmoos erfüllen?

Wir haben zwei Eckpunkte für die Anlage Gründenmoos vorgegeben. Zum einen haben wir bestimmt, dass der Perimeter dem Sport erhalten bleibt. Zum anderen haben wir klar gesagt, dass es sich nur um eine Zwischennutzung handelt. Weiter unterstützt die Stadt die neuen Mieter beim Betrieb der Anlage nicht finanziell.

Wie geht es nun weiter?

Unser Ziel ist es, die Vorabklärungen bis Ende Februar abzuschliessen. Dann unterbreiten wir dem Stadtrat einen Vorschlag.

Ab wann soll der neue Mieter ins Gründenmoos einziehen können?

Es soll nach dem Auszug der Migros im September einen fliessenden Übergang geben.

Das Interesse ist gross. Das zeigt aber auch, dass es in der Stadt wenig Platz für Sportangebote gibt.

Richtig. Diese Problematik wird im Gemeindesportanlagenkonzept angegangen.