Das Grümpeli Berg steht bevor: «Das ganze Dorf kommt jeweils zusammen»

Dieses Wochenende findet das Berger Grümpeli statt. 68 Teams messen sich.

Laura Manser
Drucken
Teilen
OK-Präsidentin Tamara Parissenti im Festzelt. (Bild: Laura Manser)

OK-Präsidentin Tamara Parissenti im Festzelt. (Bild: Laura Manser)

Wenn Mannschaften mit Namen wie «Kampftrinker Sektion Säntis» oder «Suguskicker» auf der Wiese den Ball jagen, die Zuschauer tosen und am Abend im Festzelt laute Musik wummert, dann ist Grümpeli in Berg. Dieses geht am Wochenende in die 51. Runde. Als grösstes Fest im Dorf ist das Grümpelturnier seit Wochen in aller Munde und die Vorfreude darauf gross.

68 Mannschaften haben sich angemeldet. «In anderen Jahren waren es rund 80 Teams, dieses Jahr ist es etwas dünner besetzt», sagt OK-Präsidentin Tamara Parissenti. Das Organisationskomitee besteht aus elf Personen. Das gesamte Helferteam umfasst mehr als 90 freiwillige Personen.

Turniere im Kasten und auf dem Platz

Gestartet wird das Grümpeli am Freitag im Festzelt auf der Schulwiese Brühl mit Töggeliturnieren für je acht Spieler. Mit Barbetrieb und DJ-Musik wird der Event zum Sommernachtsfest. Es gilt freier Eintritt und Mindestalter von 16 Jahren. Am Samstag um 8 Uhr beginnen die Schüler- und Firmen-Cups. Anschliessend können verkleidete Kinder mit ihren Eltern beim Plauschfussballturnier mitmachen.

Um 20 Uhr heizt die Freidorfer Coverband RPM mit Rock- und Party-Musik das Festzelt ein. Später legt DJ Kaufi seine Platten auf. Der Sonntag beginnt mit den Turnieren der gemischten Mannschaften, Nichtfussballer sowie Ortsmannschaften. Um 11 Uhr lädt die Musikgesellschaft Berg zum Frühschoppenkonzert und danach findet ein öffentlicher ökumenischer Gottesdienst statt. Am frühen Abend gehen die Rangverkündigungen über die Bühne.

Ein riesiger Fussball hängt von der Decke

Die Vorbereitungen für das Wochenende laufen, das Zelt steht bereits. Nun müssen die Küche und die Bar eingerichtet, Elektroinstallationen getätigt und die Kühlschränke angeschlossen werden. Auch die Dekoration steht noch bevor: «Wir hängen wieder den riesigen Fussball und diverse Wimpel an die Decke», sagt Parissenti. Am Freitag müssen dann noch die Esswaren und Getränke eingeräumt und die Fussballplätze gekennzeichnet werden.

Mit dem gewonnenen Ertrag werden Beiträge an das Skilager der Berger Schulkinder finanziert. Auch ein Helferfest findet im November statt. Das Schöne am Grümpeli Berg ist laut Tamara Parissenti, dass alle zusammenkommen, auch ehemalige Dorfbewohner. «Es wird ein intensives aber geniales Wochenende», sagt die OK-Präsidentin.

Jubiläums-Grümpeli in Berg SG: "Es ist wie an der Olma"

Seit einem halben Jahrhundert trifft sich die Gemeinde Berg jedes Jahr an ihrem Grümpeli. Das Turnier hat am Wochenende wieder Jung und Alt angelockt. Nebst sportlichen Leistungen gab es auch kreative Outfits zu bestaunen.
Maria Keller

Pro & Contra: Jetzt startet die Grümpelisaison

Die ersten Grümpelturniere beginnen in diesen Wochen in und rund um St.Gallen. Damit startet die grosse Zeit der Hobbykicker, aber auch der Verletzungen. Die Redaktoren Adrian Lemmenmeier und Christoph Renn argumentieren für und gegen das Grümpeli.
Christoph Renn, Adrian Lemmenmeier