Das Gossauer Gymnasium Friedberg setzt nun auf Talente

Kurz nach der Unteren Waid hat sich auch das zweite christliche Privatgymnasium in der Region eine neue Strategie gegeben. In Gossau setzt man auf Digitalisierung und verabschiedet sich vom starren Stundenplan.

Johannes Wey-Eberle
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Digitaler Fernunterricht, wie hier während des Lockdown, gewinnt im Friedberg-Gymnasium an Bedeutung.

Digitaler Fernunterricht, wie hier während des Lockdown, gewinnt im Friedberg-Gymnasium an Bedeutung.

Bild: Nik Roth (18. März 2020)

Erst vor einer Woche hat sich die Untere Waid in Mörschwil vom Gymnasium verabschiedet. Schülerinnen und Schüler sowie das einzigartige Schwerpunktfach Philosophie, Pädagogik und Psychologie wechseln an das Friedberg-Gymnasium in Gossau. Dieses ist damit nun die einzige Privatschule im Kanton, wo die Schüler im Haus die Matura­prüfung ablegen können.