Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das «Einstein» in St.Gallen hat einen neuen Bewohner

Nach dem Wegzug des Migros-Fitnessparks aus dem Hotel Einstein zieht 2019 wieder ein Fitnesscenter im Nebengebäude an der Kapellenstrasse ein. Die «Well Come Fit AG» ist kein Neuling in der Stadt.
Der Pool im Wellnessbereich des Migros-Fitnessparks an der Kapellenstrasse neben dem Hotel Einstein. Anstelle der Migros Ostschweiz will hier im Herbst 2019 die «Well Come Fit AG» ein Fitnesszentrum eröffnen. (Bild: Ralph Ribi - 8. September 2009)

Der Pool im Wellnessbereich des Migros-Fitnessparks an der Kapellenstrasse neben dem Hotel Einstein. Anstelle der Migros Ostschweiz will hier im Herbst 2019 die «Well Come Fit AG» ein Fitnesszentrum eröffnen. (Bild: Ralph Ribi - 8. September 2009)

(pd/bro) Die «Well Come Fit AG» expandiert. Die Gruppe eröffnet im Oktober 2019 in den Räumen des ehemaligen Migros-Fitnessparks im «Einstein» ihren zweiten Standort in der Stadt. Ein drittes Fitnesscenter ist gemäss Medienmitteilung im Westen St.Gallens geplant. Die «Well Come Fit»-Gruppe ist neben St.Gallen auch in Frauenfeld, Netstal und Bülach vertreten. Sie beschäftigt rund 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In knapp einem Jahr sollen die St.Gallerinnen und St.Galler die Möglichkeit haben, im «Well Come»-Fitness nicht nur überflüssige Kilos zu verlieren und ihre Muskeln zu stärken. Es soll auch ein Wellness- und Spa-Angebot geben. Woraus dieses genau besteht, teilt die Gruppe noch nicht mit. Ernährungsberatung sowie Kinderhort-Betreuung sollen ebenfalls zum Programm gehören.

Nicht nur für Fitness-Fanatiker

Das Fitnessangebot des «Well Come»-Centers im «Einstein» soll Gruppenkurse sowie verschiedene Kraft- und Ausdauergeräte beinhalten, heisst es weiter in einer Mitteilung vom Mittwoch. Spezielle Programme und Kurse für werdende Mütter und Senioren gehören ebenfalls zum Programm des neuen Fitnessparks im Hotel Einstein.

Die «Well Come Fit AG» greife «seit vielen Jahren auf eine modulare Preispolitik zurück». Kunden bezahlen nicht einen fixen Abo-Preis, sondern lediglich die Leistungen, die sie tatsächlich beanspruchen – sei es Krafttraining oder ein Gruppen-Fitnesskurs.

Fitnesspark seit 2009 mit roten Zahlen

Die Migros Ostschweiz stellt im kommenden Herbst den Betrieb ihres Fitnessparks im «Einstein» nach zehn Jahren ein. Seit der Eröffnung im Jahr 2009 hat die Einrichtung nur Verluste eingefahren. Die im Vergleich zu anderen Angeboten offenbar zu hohen Preise für das Kurs- und Wellnessangebot sind ein Grund dafür.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.