Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

In Waldkirch gibt es wieder Kleinkunst: Christoph Simon macht am Tannenberg den Auftakt

Christoph Simon tritt am Freitag als erster Künstler dieser Saison auf der Bühne von «Kultur am Tannenberg» auf. Sein Cabaret-Programm gleicht einer romantische Komödie.
Elena Fasoli
Christoph Simon ist mit seinem neuen Cabaret auf Tournee. (Bild: PD)

Christoph Simon ist mit seinem neuen Cabaret auf Tournee. (Bild: PD)

Am Freitag, 14. September, eröffnet Christoph Simon die neue Saison von «Kultur am Tannenberg zeigt…», kurz KATZ. Er führt sein Stück «Der Richtige für fast alles» in Waldkirch auf. Simon wurde in Langnau im Emmental geboren und ist freier Schriftsteller, Slam-Poet und Cabaretist. Der zweifache Poetry-Slam Schweizermeister wurde dieses Jahr mit dem Salzburger Stier, dem wichtigsten deutschen Kleinkunstpreis, ausgezeichnet. Sein neuestes Cabaret-Programm ist gemäss den Veranstaltern eine romantische Komödie, in der ein Vagabund für eine enttäuschte Karrierefrau den richtigen Mann sucht. Mit dem Stück ist Simon nominiert für den Swiss Comedy Award 2018.

Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr in der Aula des Oberstufenzentrums Bünt in Waldkirch. Die KATZ-Bar und die Abendkasse öffnen um 19.15 Uhr. Tickets sind im Vorverkauf unter www.kulturkatz.ch erhältlich.

Weitere Vorstellungen

Der nächste Auftritt im Rahmen des KATZ findet am 16. November statt. Sascha Bendiks & Simon Höness führen ihr Musikspektakel «In Teufels Küche» auf. Am 15. Februar folgt das Duo Luna-tic mit dem Stück «On Air», in dem zwei Frauen eine Radiostation aufmachen. Stefan Waghubinger bringt am 26. April erneut Cabaret in die Aula des OZ Bünt. «Jetzt hätten die guten Tage kommen können» heisst sein drittes Solo-Programm, das auf der Homepage der Veranstalter als «tieftraurig und zugleich zum Brüllen komisch» beschrieben wird. Das Highlight findet gemäss den Veranstaltern am Freitag, 21. Juni, statt, wenn Bo Katzmann und Ronja ihr Programm «Double Emotion» zeigen. Man könne einen musikalischen Abend voller Überraschungen und Emotionen erwarten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.