Bruno Wahsel tritt aus Wittenbacher Kirchenverwaltungsrat zurück

Bruno Wahsel hat seinen Rücktritt aus dem Kirchenverwaltungsrat Wittenbach bekannt gegeben. Er wird sein Amt Ende März abgeben.

Drucken
Teilen
Die katholische Kirche St. Ulrich in Wittenbach. (Bild: Benjamin Manser (16. Februar 2017))

Die katholische Kirche St. Ulrich in Wittenbach. (Bild: Benjamin Manser (16. Februar 2017))

(pd/woo) Nach 22 Jahren Einsatz für die katholische Kirchgemeinde Wittenbach hat Kirchenverwaltungsratsmitglied Bruno Wahsel seinen Rücktritt per Ende März 2019 bekannt gegeben, wie es im aktuellen Mitteilungsblatt heisst. Er werde seine Aufgaben bis zu einer Wahl einer Nachfolgerin oder eines Nachfolgers an der Kirchbürgerversammlung vom 27. März weiterführen.

Der Kirchenverwaltungsrat werde diverse Gespräche mit zur Verfügung stehenden Personen führen, um einen oder mehrere Kandidaten vorschlagen zu können, heisst es weiter. Der Kirchenverwaltungsrat danke Bruno Wahsel für sein Engagement und seine geleistete Arbeit.

Bruno Wahsel wurde im November 2015 von den katholischen Stimmbürgern im zweiten Wahlgang in den Wittenbacher Kirchenverwaltungsrat wiedergewählt. Im ersten Wahlgang schaffte er seine Wiederwahl nur knapp nicht. Wahsel war im zweiten Wahlgang nicht als offizieller Kandidat aufgeführt, nahm seine Wahl dann aber an.