Brigitta Mettler tritt nach zwei Jahren aus dem Gossauer Stadtparlament zurück

Erst aus dem Parteivorstand, nun aus dem Parlament: Brigitta Mettler zieht sich aus der Lokalpolitik zurück.

Merken
Drucken
Teilen
Brigitta Mettler

Brigitta Mettler

(jw) An der Budgetsitzung vom 3. Dezember wird Brigitta Mettler zum letzten Mal im Gossauer Stadtparlament sitzen. Sie lege ihr Amt aus beruflichen Gründen nieder, wie die FDP Gossau-Arnegg mitteilt. Diesen Frühling war sie bereits aus dem Parteivorstand zurückgetreten.

Mettler war auch Mitglied der Findungskommission, die 2017 den heutigen Stadtpräsidenten Wolfgang Giella als Kandidat auf den Schild hob. Im Scheinwerferlicht stand sie auch als Präsidentin der Frauenabteilung des FC St. Gallen und bisher einzige Verwaltungsrätin der FC St. Gallen AG.

Dank der frühzeitigen Ankündigung habe die Partei Zeit gehabt, Gespräche mit verschiedenen Kandidatinnen und Kandidaten für Mettlers Nachfolge zu führen. Mettler war vor zwei Jahren für Felix Koller ins Parlament nachgerückt. Nun macht sie ihrerseits Platz für Kathrin Moser. Die neue FDP-Parlamentarierin hat Jahrgang 1993 und ist Anwältin.