Wie die Weihnachtssterne an den Himmel über den St.Galler Gassen und Plätzen kommen

Seit Montag wird in der St.Galler Innenstadt wieder die Weihnachtsbeleuchtung «Aller Stern» montiert. Die Arbeiten sollen am 20. November abgeschlossen sein. Nach verschiedenen Tests sollen die Leuchtsterne vom 26. November bis 6. Januar wieder für Adventsstimmung sorgen.

Raphael Rohner
Drucken
Teilen
Die Weihnachtsbeleuchtung Aller Stern wird in grossen Transportkisten geliefert.
Zuerst müssen die...
...in Einzelteilen eingelagerten Sterne...
...wieder zusammengesetzt und...
...für die Montage bereitgemacht werden.
Sterne bereit zur Montage neben der Post Brühltor.
Hoch über der Gasse werden die Weihnachtssterne per Hebebühne montiert.
Die Sterne an den Himmel über St.Galler Gassen und Plätze zu hängen,...
...ist Präzisionsarbeit für die «Piloten» der Hebebühnen.
Die Sterne hängen hoch über der Kugelgasse.
Und so soll die St.Galler Weihnachtsbeleuchtung «Aller Stern» ab dem 26. November wieder Adventsstimmung verbreiten.
Allerdings entfällt im Coronajahr die Sternenvernissage, die sonst beim ersten Anzünden der Weihnachtsbeleuchtung jeweils Hunderte Schaulustige zum Vadian-Denkmal zog.