St.Galler Kanuclub fischt 430 Kilo Güsel aus der Sitter

Einen Tag lang sammelten zwölf Freiwillige des Kanuclubs Abfall an der Sitter. Am Ufer, aber auch im Wasser. Was zusammen kam, dürfte teilweise schon Jahre vor sich her gegammelt haben.

Seraina Hess
Drucken
Teilen
Der Kanuclub St.Gallen bei einer sogenannten 'Bachputzete', bei der das Ufer der Sitter von liegengelassenen Abfall gereinigt wird. (Bild: Benjamin Manser)
Mit dem Kajak erreichten die Helfer auch Stellen, die zu Fuss nicht erreichbar sind. (Bild: Benjamin Manser)
Die Freiwilligen waren gründlich: Einen ganzen Tag investierten sie für die Abfallsammlung. (Bild: Benjamin Manser)
Im Kajak unterwegs waren zwei der zwölf Helfer. (Bild: Benjamin Manser)
Altmetall fischten sie zuhauf aus dem Wasser: 170 Kilogramm insgesamt. (Bild: PD)
Die Entsorgung St.Gallen kümmerte sich um den gesammelten Abfall. (Bild: PD)