Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bildstrecke

Sozial- und Umweltforum Ostschweiz: Plattform fürs junglinke St.Gallen seit 2005

Das Sufo ist definitiv gerettet. Es wird auch 2019 durchgeführt, wenn auch in leicht modifizierter Form. Das Schicksal des Grossanlasses, der auf seinem Höhepunkt 2000 Personen nach St.Gallen lockte, war lange ungewiss.
Reto Voneschen
Die Welt mit einer Maschine retten, wollte das Sozial- und Umweltforum Ostschweiz (Sufo) höchstens spasseshalber. Der Anlass und seine Teilnehmer setzten sich aber immer für eine andere, eine gerechtere und sozialere Welt ein. (Bild: Reto Voneschen - 5. Mai 2018)

Die Welt mit einer Maschine retten, wollte das Sozial- und Umweltforum Ostschweiz (Sufo) höchstens spasseshalber. Der Anlass und seine Teilnehmer setzten sich aber immer für eine andere, eine gerechtere und sozialere Welt ein. (Bild: Reto Voneschen - 5. Mai 2018)

Durchgeführt wurde das Sufo bisher meist im Berufsschulhaus an der Kirchgasse in St.Gallen. Im Bild das bunte Treiben während der Mittagspause. (Bild: Reto Voneschen - 24. Mai 2014)

Durchgeführt wurde das Sufo bisher meist im Berufsschulhaus an der Kirchgasse in St.Gallen. Im Bild das bunte Treiben während der Mittagspause. (Bild: Reto Voneschen - 24. Mai 2014)

Bisher fand das Sufo jeweils konzentriert an einem Wochenende im Mai statt: Auf dem Programm standen vom Freitagabend bis Sonntagmittag eine grosse Podiumsdiskussion, Workshops, Verpflegung aus aller Welt, ein Info-Bazar (Bild), ein samstagabendliches Strassenfest und ein Brunch am Sonntagmorgen. (Bild: Peer Füglistaller - 30. Mai 2015)

Bisher fand das Sufo jeweils konzentriert an einem Wochenende im Mai statt: Auf dem Programm standen vom Freitagabend bis Sonntagmittag eine grosse Podiumsdiskussion, Workshops, Verpflegung aus aller Welt, ein Info-Bazar (Bild), ein samstagabendliches Strassenfest und ein Brunch am Sonntagmorgen. (Bild: Peer Füglistaller - 30. Mai 2015)

Ende Mai 2014 wurde zehnmal Sufo gefeiert - unter anderem mit einer Ausstellung und einem Jubel-T-Shirt. (Bild: Daniel Klingenberg - 24. Mai 2015)

Ende Mai 2014 wurde zehnmal Sufo gefeiert - unter anderem mit einer Ausstellung und einem Jubel-T-Shirt. (Bild: Daniel Klingenberg - 24. Mai 2015)

Wissensvermittlung über aktuelle soziale, ökologische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Themen: Kern des Grossanlasses waren lange Jahre die Workshops am Vormittag und Nachmittag des Sufo-Samstags. Im Bild ein Workshop der Grünen zum Thema Elektroschrott. (Bild: Coralie Wenger - 26. Mai 2013)

Wissensvermittlung über aktuelle soziale, ökologische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Themen: Kern des Grossanlasses waren lange Jahre die Workshops am Vormittag und Nachmittag des Sufo-Samstags. Im Bild ein Workshop der Grünen zum Thema Elektroschrott. (Bild: Coralie Wenger - 26. Mai 2013)

Für viele ein Höhepunkt: Die Mittagsverpflegung zwischen Berufsschulhaus und St.Mangen-Kirche mit Gastro-Ständen, die von Gruppen und Vereinen von Personen aus anderen Kulturkreisen betrieben wurden. (Bild: Peer Füglistaller - 30. Mai 2015)

Für viele ein Höhepunkt: Die Mittagsverpflegung zwischen Berufsschulhaus und St.Mangen-Kirche mit Gastro-Ständen, die von Gruppen und Vereinen von Personen aus anderen Kulturkreisen betrieben wurden. (Bild: Peer Füglistaller - 30. Mai 2015)

Das Sufo war immer auch eine Plattform für Begegnungen und Austausch - gerade auch über Mittag im informellen Rahmen. (Bild: Peer Füglistaller - 30. Mai 2015)

Das Sufo war immer auch eine Plattform für Begegnungen und Austausch - gerade auch über Mittag im informellen Rahmen. (Bild: Peer Füglistaller - 30. Mai 2015)

Ein Stand der Vollgeld-Initiative auf dem Info-Bazar des elften Sufo. (Bild: Peer Füglistaller - 30. Mai 2015)

Ein Stand der Vollgeld-Initiative auf dem Info-Bazar des elften Sufo. (Bild: Peer Füglistaller - 30. Mai 2015)

Vielfältige kulturelle Vorführungen waren ein weiteres Markenzeichen des Sufo seit seiner ersten Austragung im Jahr 2005. Im Bild das Jugendorchester «Erst Rächt» bei einem Auftritt am elften Sufo. (Bild: Peer Füglistaller - 30.05.2015)

Vielfältige kulturelle Vorführungen waren ein weiteres Markenzeichen des Sufo seit seiner ersten Austragung im Jahr 2005. Im Bild das Jugendorchester «Erst Rächt» bei einem Auftritt am elften Sufo. (Bild: Peer Füglistaller - 30.05.2015)

Musik und Tanz aus Lateinamerika: Vorführung am Sufo 2012. (Bild: Urs Jaudas - 12. Mai 2012)

Musik und Tanz aus Lateinamerika: Vorführung am Sufo 2012. (Bild: Urs Jaudas - 12. Mai 2012)

Ursprünglich gehörte zum Sufo-Konzept neben den Veranstaltungsteilen im Berufsschulhaus an der Kirchgasse auch eine Kundgebung durch die St.Galler Altstadt. 2010 demonstrieren Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegen die fehlende Bereitschaft der Schweiz, das Verhältnis zum Apartheid-Staat in Südafrika aufzuarbeiten. (Bild: Urs Bucher - 8. Mai 2010)

Ursprünglich gehörte zum Sufo-Konzept neben den Veranstaltungsteilen im Berufsschulhaus an der Kirchgasse auch eine Kundgebung durch die St.Galler Altstadt. 2010 demonstrieren Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegen die fehlende Bereitschaft der Schweiz, das Verhältnis zum Apartheid-Staat in Südafrika aufzuarbeiten. (Bild: Urs Bucher - 8. Mai 2010)

Zu welchem Workshop melden wir uns noch an? Impression vom Sufo 2008. (Bild: Reto Voneschen - 17. Mai 2008)

Zu welchem Workshop melden wir uns noch an? Impression vom Sufo 2008. (Bild: Reto Voneschen - 17. Mai 2008)

Und auch das hat Tradition: Seit Jahren machen jeweils im Vorfeld des Sufo orange Möbel wie dieser Stuhl im St.Galler Stadtbild auf den Anlass aufmerksam. (Bild: Reto Voneschen - 5. Mai 2018)

Und auch das hat Tradition: Seit Jahren machen jeweils im Vorfeld des Sufo orange Möbel wie dieser Stuhl im St.Galler Stadtbild auf den Anlass aufmerksam. (Bild: Reto Voneschen - 5. Mai 2018)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.