Der St.Galler Bär 2021

Seit 19 Jahren glossiert der St.Galler Bär Samstag für Samstag im Teil des «St.Galler Tagblatt» für die Stadt St.Gallen ein Ereignis der jeweils zurückliegenden Woche. Gezeichnet wird der Bär seit seinen Anfängen von Corinne Bromundt. Hier der Jahrgang 2021.

Drucken
Teilen
Ladet zum Bade Nach der Sanierung des Grundablasses wird seit Dienstag endlich der Buebenweier wieder geflutet. Bis er und der benachbarte Mannenweier voll sind, braucht’s aber noch viel Wasser. Ein Februarbad liegt also trotz des Traumwetters nicht drin. Dafür ist der Weiher noch zu untief und das Virus immer noch zu aktiv.
Spelterini-Aerensemble  Sechstklässler des Spelterini-Schulhauses sind in den Genuss eines Blasmusikunterrichts gekommen. Mit von der Partie war auch der Schulleiter. Weil er später positiv auf das Coronavirus getestet wurde, mussten 40 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne. Geübt hatte das Ensemble «Never Be Alone» von Shawn Mendes.
Fasnacht im Homeoffice  Corona hat der St. Galler Fasnacht 2021 den Garaus gemacht. Agugge, Umzug, Föbü-Verschuss: Alles abgesagt. Nur die Schnitzelbänkler trotzen dem Lockdown und streamen ihr Programm ins Internet. Das hat auch Vorteile: Die Garderobe ist im Homeoffice doch um einiges bequemer.
Sankt Velostadt Der letzte Schneefall ist Wochen her. Velofahrerinnen und Velofahrer wurden aber noch bis vor kurzem an den Wintereinbruch erinnert. Verschiedenerorts waren die Velostreifen in der Stadt nämlich immer noch zugepfadet. Im Winter hilft in der Velostadt St. Gallen offenbar nur eins: Auf einen baldigen Frühlingsanfang hoffen.
Impfung?  Im Altersheim Heiligkreuz in St. Gallen hat sich lediglich rund ein Drittel der betagten Bewohnerinnen und Bewohner gegen Covid-19 impfen lassen. Im Gegenzug haben im Thurgau und in Appenzell Ausserrhoden Impfdrängler Empörung ausgelöst. Die behördlichen Impfstrategen stehen vor einer äusserst schwierigen Aufgabe.
Coronastreik Es gibt Berufsschüler und Kantonsschüler, die sehen nicht ein, weshalb für sie in der Coronapandemie Präsenzunterricht gilt. Sie drohen mit Streiks. Die Drohung ist ernst zu nehmen. Schliesslich ist das Streikmaterial, mit dem sie sich für die Rettung des Klimas einsetzten, ruckzuck umfunktioniert.
Verkettung  Der Skilift Beckenhalde ist ausgefallen – just vor dem grossen Schnee. Und der Hersteller des Ersatzteils war bis vor kurzem in den Ferien. Nun warten die Santjörgler Kinder ungeduldig, dass der Lift heute wieder läuft. Das Teil wurde wohl nicht per Post geliefert. Denn auch der Gelbe Riese hatte schwer mit dem Schnee zu kämpfen.
Schwere Blechlawine  Im Sommer geht es los auf der St. Galler Stadtautobahn: Mit der umfassenden Sanierung kann begonnen werden, nachdem Beschwerden die aufschiebende Wirkung nicht erteilt wurde. Die Ampeln für die Baumaschinen stehen auf Grün. Ob es da für Autos und Motorräder noch ein Durchkommen gibt? Es gibt Zweifler.