In vier Wochen eröffnet die Olma 2021: Die Vorfreude steigt und steigt

Trotz Coronapandemie findet die Olma 2021 vom 7. bis 17. Oktober statt. Dies zwar in etwas kleinerem Umfang als in «normalen» Jahren und mit einem Anti-Corona-Schutzkonzept, trotzdem freuen sich in Stadt und Region bereits jetzt viele auf die Messe. Um der Vorfreude Nahrung zu geben, hier Impressionen von der Olma 2019.

Drucken
Teilen
Vorfreude auf 2021: Die Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung (Olma) war schon immer ein Schaufenster für Brauchtum...
...und Landwirtschaft für ein inzwischen stark städtisch geprägtes Messepublikum.
Jodeln und zäuerlen in der Olma-Arena.
Das Säulirennen dürfte der bekannteste und beliebteste Einzelanlass an der Olma sein. Im Bild Rennsäuli und Publikum in der Arena in Aktion.
Trotz Internet und allen Unkenrufen von Gurus der Digitalisierung sind Live-Darbietungen an den Messeständen beim Publikum weiterhin beliebt.
Vor allem wenn die Akteure wortgewandt, originell und witzig sind.
Land trifft Stadt: Wer könnte da ernsthaft Nein zum Trockenfleisch aus den Appenzeller Hügeln sagen?
Ländlermusik einmal anders.
Wer siegt im Schweinekopf-Rodeo?
Kochtipps und Probiererli von den Küchenprofis.
Preisgekrönter landwirtschaftlicher Nachwuchs.
Ziegen schöppelen: eine Riesen-Attraktion für Stadtkinder.
Alles Wissenwerte über Käse.
Der High-Tech-Fernsehsessel der Zukunft.

Aktuelle Nachrichten