Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Eine Wand spaltet das Städtli

Jolanda Riedener
Flüsterbelag und eine absorbierende, bis zu sechs Meter hohe Wand: Rheineck will sich gegen den Autobahnlärm schützen. Bis Ende Jahr dominiert aber noch der Baustellenlärm. (Bilder: Tino Dietsche)

Flüsterbelag und eine absorbierende, bis zu sechs Meter hohe Wand: Rheineck will sich gegen den Autobahnlärm schützen. Bis Ende Jahr dominiert aber noch der Baustellenlärm. (Bilder: Tino Dietsche)

Die Lärmschutzwände sollen sich dank nachempfundener Berglandschaften in die Umgebung einfügen.

Die Lärmschutzwände sollen sich dank nachempfundener Berglandschaften in die Umgebung einfügen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.