Eine legale Wand für Graffitikünstler am Rand der St.Galler Kreuzbleiche

Er war ein voller Erfolg, der Versuch mit der Holzwand, auf der im Sommer 2019 am Rand der Kreuzbleiche legal gesprayt werden durfte. Diese Plattform für Street Art und Graffiti soll jetzt eine ständige Einrichtung werden. Bis Frühling 2021 neben der Reithalle auf der Kreuzbleiche, dann im «Areal Bach» hinter dem Bahnhof St.Fiden.

Drucken
Teilen
Die versuchsweise im Sommer 2019 zwischen der Reithalle und der Skateranlage aufgestellte Wand für junge Spraykünstlerinnen und Spraykünstler.
Farbenfroher Schriftzug.
Elektrischer Schriftzug und Alien mit Laserschwert.
Kartoffelnase.
Futuristisches Robot-Reh.
Die Gebrauchsanweisung für die erste temporäre «Hall of Fame» für Street Art und Graffiti.
Blick hinter die Kulissen: Von der Konstruktion her war die Versuchswand fürs legale Sprayen eine einfache Sache.
Besprayte Holztafeln: Sie werden nach einer gewissen Zeit durch neue ersetzt, um Raum für frische Graffiti zu schaffen.