Bildstrecke

Ein Frühling wie aus dem Bilderbuch: Auch in St.Galler Gärten präsentieren sich viele Blumen in voller Blütenpracht

Es sei jetzt genug mit Corona, liessen dieser Tage verschiedene Leserinnen und Leser den «St.Galler Stadt-Ticker» wissen. Alles rede nur noch vom Virus, dabei hätten wir derzeit trotz der Höhenlage der Stadt einen Bilderbuch-Frühling. Was tatsächlich stimmt. Hier also eine sicher coronafreie Bilderstrecke.

Reto Voneschen
Drucken
Teilen
Der absolute Klassiker unter den Frühlingsblumen: Die Primula vulgaris (Gemeine Primel) oder auch Stengellose Schlüsselblume in einer Rabatte von Stadtgrün hinter dem Hauptbahnhof.
Eine rote Primelart an einem Zaun in der Metallstrasse im Lachen-Quartier.
Eine Schlüsselblume in einer Rabatte hinter dem Hauptbahnhof.
Die Forsythie heisst auch Goldflieder oder Goldglöckchen. Sie ist eine der beliebtesten Ziersträucher auch in St.Galler Gärten.
Violetter Krokus an der Erlachstrasse in Bruggen.
Ein Krokus-Stillleben aus einem Park in Romanshorn.
Eine mit Blütenstaub bedeckte Biene am Rand einer Krokusblüte.
Krokus in Vollblüte.
Violette Krokus- und eine Primelblüte an der Erlachstrasse in St.Gallen.
Osterglocken (oder gelbe Narzissen) in einem Vorgarten an der Zürcher Strasse.
Es gibt die Osterglocke auch in einer sehr dekorativen weissen Art. Die Blumen stehen in einem Vorgarten an der Zürcher Strasse in der Lachen.
Attraktive Frühblüher sind die verschiedenen Bergenien-Arten. Ursprünglich stammen sie aus den Gebirgen in Zentral- und Ostasien. Die abgebildete Blütenpracht schaut an der Metallstrasse im St.Galler Lachen-Quartier aus einem Garten aufs Trottoir hinaus.
Eine Blüte einer der vielen verschiedenen Magnolienarten am Zugang zum Bundesverwaltungsgericht im Lachen-Quartier. Und...
...für Nachschub ist auch gesorgt: eine Blütenknospe am gleichen Strauch wie die Blüte oben.
Aprikosenblüten in einem Garten im St.Galler Lachen-Quartier.
Aprikosenblüten mit einem fleissigen Bestäuber.
Ein blühender Kirschbaum an der Zürcher Strasse im Lerchenfeld.
Komplexe Schönheiten: Pfirsichblüten an einer Hauswand.
Allergiker wird dieses Bild weniger freuen: Die männlichen Blütenkätzchen eines Haselstrauchs beim Bundesverwaltungsgericht in St.Gallen.
Die Kätzchen des Haselstrauchs mit einer fleissigen Honigsammlerin.
Ein Buschwindröschen an der Thur in Bischofszell. Im Volksmund heissen sie auch Bettseicherli.
Leberblümchen an einem Waldrand.
Die schönen Tage haben nicht nur zur grossen Blütenpracht geführt, auch Vögel wie das Rotkehlchen spüren den Frühling...
...wie das Bild des Storchenpaars im Rheintal beweist.
Der Star im Hochzeitskleid sitzt auf einem alten Apfelbaum bei Andwil.