Vorbereitungen auf die Bauarbeiten rund um die Villa Wiesental: Bäume sind weg, freier Blick aufs historische Haus

Am Montag sind die Vorbereitungen für die Bauarbeiten rund die alte Villa Wiesental hinter dem St.Galler Hauptbahnhof angelaufen. Das historische Gebäude soll für eine Büronutzung saniert werden. Im noch vorhandenen letzten Rest des Gartens entsteht ein Hotel mit rund 100 Zimmern.

Reto Voneschen
Drucken
Teilen
Bäume und Büsche im Rest des Parks hinter der Villa Wiesental sind am Mittwochmorgen bereits alle gerodet.
Die Villa steht so frei im Stadtbild wie schon lange nicht mehr. Blick von der Westseite und...
...von der Rückseite her.
Einige grössere Baumstämme liegen zum Abtransport bereit.
Kleinere Bäume und Büsche landen im Riesenhäcksler.
Blick in den Rest des Parks hinter der Villa Wiesental.
So präsentierte sich die Villa mit diesem letzten Rest ihres einst grossen Gartens vor dem Start der Arbeiten am vergangenen Wochenende.
Der Villengarten war im Laufe der Jahre verwildert, aber nicht ohne Charme.
Bereits Geschichte: Die Villa mit einigen der darum herum stehenden Bäumen von der Grünbergstrasse her.
Und der gleiche Blickwinkel über 100 Jahre früher: Die Villa Wiesental zwischen1910 und 1915.
So sollen die sanierte Villa und das Hotel dahinter dereinst von der Rosenbergstrasse her aussehen.

Aktuelle Nachrichten