Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Abfischen im Chrüzweier

Weil die Stützen der Frauenbadi erneuert werden, musste das Wasser aus dem Weier abgelassen werden. Für die Fische kommen in ein neues Zuhause.
Sandro Büchler
Ungewohnte Ansicht auf die Frauenbadi. Das Wasser des Chrüzweier wurde abgelassen. (Bilder: Sandro Büchler - 3. Oktober 2019)

Ungewohnte Ansicht auf die Frauenbadi. Das Wasser des Chrüzweier wurde abgelassen. (Bilder: Sandro Büchler - 3. Oktober 2019)

Im hüfttiefen Grund stehen Mitarbeiter vom Amt für Jagd und Fischerei sowie Helfer vom Fischerverein und ziehen mit Netzen die Fische aus dem Wasser.

Im hüfttiefen Grund stehen Mitarbeiter vom Amt für Jagd und Fischerei sowie Helfer vom Fischerverein und ziehen mit Netzen die Fische aus dem Wasser.

Die Fische werden in Bottichen gesammelt und kommen ein neues zu Hause. Sie werden nach Rheineck umgesiedelt.

Die Fische werden in Bottichen gesammelt und kommen ein neues zu Hause. Sie werden nach Rheineck umgesiedelt.

Am Gerippe der Frauenbadi wird zudem emsig gebaut.

Am Gerippe der Frauenbadi wird zudem emsig gebaut.

Auch ein Kran kommt zum Einsatz.

Auch ein Kran kommt zum Einsatz.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.