Bei Einbruch auf St.Galler Weihnachtsmarkt: Betrunkene auf frischer Tat ertappt

Die Stadtpolizei hat am späten Sonntagabend zwei Männer festgenommen. Sie hatten versucht, einen Stand am St.Galler Weihnachtsmarkt aufzubrechen. Beide Tatverdächtigen waren alkoholisiert.

Drucken
Teilen
Die Einbrecher traten mehrmals gegen ein Häuschen am St.Galler Weihnachtsmarkt. Dabei wurden sie noch am Tatort von der Polizei aufgegriffen. (Bild: Urs Bucher)

Die Einbrecher traten mehrmals gegen ein Häuschen am St.Galler Weihnachtsmarkt. Dabei wurden sie noch am Tatort von der Polizei aufgegriffen. (Bild: Urs Bucher)

(stapo/ghi) Kurz vor 23.30 Uhr haben am St.Galler Weihnachtsmarkt am Bohl zwei Männer versucht, sich Zutritt zu einem Stand zu verschaffen. Gemäss Meldung der Stadtpolizei versuchten die beiden, auf der Rückseite des Häuschen einzubrechen.

Als ihnen das trotz mehrerer Versuche nicht gelang, traten die beiden Männer mehrmals gegen den Rolladen auf der Ostseite des Häuschens. Dank eines Hinweises aus der Bevölkerung konnten die Tatverdächtigen noch vor Ort von der St.Galler Stadtpolizei festgenommen werden.

Ein Atemlufttest ergab, dass beide Männer alkoholisiert waren. Sie wurden auf den Polizeiposten gebracht und zur weiteren Fallbearbeitung der Kantonspolizei übergeben.