Bella Italia im ehemaligen Christen: Enoteca Folino ist ins Riethüsli gezogen

Die Enoteca Specialità alimentari Folino von Maria Folino ist in das Gebäude des ehemaligen Lebensmittelgeschäfts im Quartier Riethüsli gezogen. Neu gibt es Weindegustationen.

Yuliya Khandozhko
Drucken
Teilen

Yuliya Khandozhko (12. Juni 2020)

Kürzlich hat ein kleines Stückchen Italien in St. Gallen die Adresse gewechselt. Die Enoteca Specialità alimentari Folino ist von der Martinsbruggstrasse an die Teufener Strasse 145 im Riethüsli gezogen.

Wem die Adresse bekannt vorkommen sollte: Das Geschäft von Inhaberin Maria Folino befindet sich nun im Gebäude des ehemaligen Traditionsladens Christen Spezialitäten, der 2014 nach fast 50-jährigem Bestehen schliessen musste.

Die italienische Seele des Spezialitätenladens ist unverkennbar. Schon von aussen hört man Gespräche auf Italienisch. Beim Eintreten wird man herzlich begrüsst und plötzlich hat man das Gefühl, einen kleinen Lebensmittelladen in Italien betreten zu haben. Nur der etwas seitlich gelegenen Weinverkaufsraum erinnert wieder daran, dass dies ein Spezialitätengeschäft ist.

Kunden wissen, was sie wollen

«Das Folino ist ein Familienbetrieb», macht Maria Folino deutlich. Laut ihrer Tochter, «hilft zwar die ganze Familie beim Führen des Geschäfts mit, aber Maria Folino ist sowohl seine Inhaberin als auch sein Herzstück.»

Sie sei sehr zufrieden mit dem Umzug an den neuen Standort, sagt Maria Folino. Das neue Geschäftslokal sei grösser, heller, und offener. Und am Allerwichtigsten: Es sei aufgrund seiner Lage gut zu finden. «Am alten Standort lag der Laden etwas versteckt, so dass es oftmals von der Laufkundschaft übersehen wurde», sagt Folino. Sie vermisse somit die alte Lage nicht.

Das einzige was ihr fehlen würde, sei, dass sie eine Kundin nicht mehr persönlich beliefern könne. Viele Kundinnen und Kunden hätten auf die Wiedereröffnung nach dem Umzug gewartet. Folino sagt:

«Ich war überrascht, wie viele Kunden erschienen sind und mir Kraft zur Eröffnung während der Coronazeit gewünscht haben.»

Die Stammkundinnen und -kunden seien auch eine Besonderheit des Folino. Schon beim Eintreten wüssten sie genau, was sie kaufen wollten. «Ich freue mich, wenn sie mit dem Gewünschten zufrieden den Laden verlassen.»

Freitags wird die Ware frisch geliefert

Zudem ist Folino sehr stolz darauf ihren Kunden hochwertige italienische Spezialitäten anbieten zu können. Von Eingelegtem über Mozzarella bis hin zu Früchten und Gemüse wird jeden Freitag alles frisch aus Italien geliefert. Nur Brot, Butter, Eier und Milch kommen täglich aus der Region.

Der im Geschäft angebotene Wein kann nicht nur gekauft, sondern darf neuerdings auch im Rahmen einer Weindegustation probiert werden. Folino sagt:

«Es begann als ein Experiment, weil das neue Lokal es zuliess.»

Da es von den Kunden positiv aufgenommen wurde, wird der Anlass neu einmal im Monat wiederholt. Eine Tafel vor dem Geschäft macht auf diesen Anlass und andere Veranstaltungen aufmerksam.

Mehr zum Thema

Riethüsli bald ohne Lädeli

«Christen Spezialitäten» schliesst am 24. Mai, kurz vor dem 50-Jahr-Jubiläum seine Ladentüren. Das Ende des Lebensmittelgeschäfts zeichnete sich schon länger ab. Sehr zum Bedauern des Quartiervereins Riethüsli.
Michael Zwicker

Mittelmeer-Gefühl im Riethüsli

Am Freitag eröffnet die Languedoc Weine GmbH in St. Gallen eine Vinothek. Der Laden verkauft neben Weinen auch andere Spezialitäten aus Südfrankreich.
Andreina Thoma