Beim Putzen findet die Musikgesellschaft Eggersriet eine Zeitmaschine

Am Samstag präsentiert die Musikgesellschaft Eggersriet eine Abendunterhaltung für Augen, Ohren und Lachmuskeln.

Andrina Zumbühl
Drucken
Teilen

Zwei Putzleute machen im Gruberhof eine aussergewöhnliche Entdeckung: Während einer Probe der Musikgesellschaft Eggersriet putzen sie gelangweilt um die Musikantinnen und Musikanten herum – und finden eine Zeitmaschine. Sogleich probieren sie die Maschine aus. Die Putzleute, gespielt von Andrea Hohl und David Widmer, reisen in die Vergangenheit und in die Zukunft. Begleitet von Stücken der Musikgesellschaft Eggersriet erleben die beiden auf ihren Zeitreisen einige Abenteuer.

Die Geschichte der Zeitreisenden zieht sich durch die diesjährige Abendunterhaltung der Musikgesellschaft Eggersriet. Unter dem Motto «Di vergesse Ziitmaschine» nahm die Musikgesellschaft das Publikum am vergangenen Samstag mit auf eine musikalische Zeitreise. So ging es mit «Meet The Flinstones» in die Steinzeit zurück, mit «Napoléon» in die napoleonische Zeit und mit «Charleston Medley» ins 20.Jahrhundert. Selbstverständlich durfte auch das Stück «Back To The Future» von Alan Silvestri nicht fehlen. Das Thema Zeitmaschine fand sich auch bei den Dekorationen wieder: Kleine Zeitmaschinen waren auf den Tischen aufgestellt, Jahreszahlen der Vergangenheit und der Zukunft an den Wänden aufgehängt.

Erster Platz am kantonalen Musikfest in Lenggenwil

Mit einem Marsch wurde das Publikum wieder in die Gegenwart geholt. Dieses Jahr spielte die Musikgesellschaft mit Zuwachs: Fünf Jugendliche der Jugendmusik BrassWave spielten unter der Leitung von Roman Schnelli mit. Die Präsidentin des Musikvereins, Silvana Huber, gratulierte dem Dirigenten. Denn am kantonalen Musikfest hatte die Musikgesellschaft den ersten Platz in der Konzertmusik und den dritten Platz in der Parademusik erreicht. Dies war, so Huber, mit einer der Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres. Abgerundet wurde der Unterhaltungsabend durch das Theaterstück «Sauglatti Verwächslig» unter der Regie von Sonja Hoffmann. Die zahlreichen Verwechslungen und Missgeschicke im Theaterstück sorgten für so manchen Lacher aus dem Publikum. Mit rund 230 Personen war der Gruberhof am Samstag bis auf den letzten Platz gefüllt. Silvana Huber sagt:

«Wir freuen uns sehr über das grosse Interesse und die vielen bekannten Gesichter.»

Die Musikantinnen und Musikanten der Musikgesellschaft Eggersriet freuen sich schon auf den kommenden Samstag. Dann wird die Musikgesellschaft das Publikum noch einmal auf eine musikalische Zeitreise mitnehmen. Die Abendunterhaltung im Gruberhof beginnt um 20 Uhr.

Hinweis: Abendunterhaltung der Musikgesellschaft Eggersriet, Samstag, 18. Januar, 20 Uhr. Türöffnung und Abendessen ab 18.45 Uhr, Eintritt 14.- Franken. Sitzplatzreservation: Silvana Huber, Telefon 071 648 17 50 oder praesident@mgeggersriet.ch. Weitere Informationen unter:
www.mgeggersriet.ch