Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Stadt Gossau soll Grundstücke im Baurecht abgeben, anstatt sie zu verkaufen

Boden ist ein knappes Gut, findet Stadtparlamentarier Florin Scherrer (CVP). Deshalb hat er eine Interpellation zur Bodenpolitik der Stadt Gossau eingereicht.
(pd/jw)
Der Kauf des ehemaligen Hastag-Areals durch die Stadt scheiterte im Parlament. (Bild: Ralph Ribi (7. August 2018))

Der Kauf des ehemaligen Hastag-Areals durch die Stadt scheiterte im Parlament. (Bild: Ralph Ribi (7. August 2018))

Bodenpolitik  Die Stadt Gossau tut gut daran, Grundstücke in ihrem Besitz für Wohnbau- und Gewerbeprojekte an Private abzutreten, findet CVP-Stadtparlamentarier Florin Scherrer. Allerdings sei fraglich, ob es im Sinne einer nachhaltigen Bodenpolitik sinnvollere Wege gebe, als den Verkauf solcher Grundstücke. Deshalb hat Scherrer die Interpellation «Nachhaltige Grundstückgeschäfte» eingereicht.

Stadtrat soll sich zum Baurecht äussern

Mit seinem Vorstoss bringt Scherrer die Vergabe von Land im Baurecht anstelle von Verkäufen ins Spiel. Schliesslich sei Boden ein begrenztes Gut, und mit Wertverlusten müsse man derzeit nicht rechnen. Das Ziel der Stadt müsse sein, mit der Vergabe von Grundstücken den Wohn- und Arbeitsstandort weiterhin attraktiv zu halten oder die Standortqualität zu steigern. Dies solle jedoch mit einer möglichst nachhaltigen Methode geschehen, um sich auch künftig raumplanerischen Spielraum zu erhalten.

Mit seiner Interpellation verlangt Scherrer unter anderem eine Antwort auf die Frage, wie sich der Stadtrat grundsätzlich zum Thema Baurecht stellt. Ausserdem will er wissen, ob der Stadtrat dazu bereit sei, eine «möglichst nachhaltige Grundstückstrategie» für den Umgang mit stadteigenen Immobilien zu entwickeln.

Weitere Themen sind die Zahl der in den vergangenen fünf Jahren abgewickelten Grundstückgeschäfte, aufgeschlüsselt in Landerwerbe und -verkäufe sowie allfällige Landvergaben im Baurecht.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.