Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wittenbacher Bäckerei Gätzi zieht um

Nach 26 Jahren in der Filiale im Wittenbacher Zentrum steht bei der Bäckerei Gätzi der grosse Umzug an. Ein geeignetes neues Lokal zu finden, war eine Herausforderung.
Manuela Bruhin
Noch sind die Regale leer: Albert Gätzi in der neuen Bäckereifiliale an der an der Romanshornerstrasse. (Bild: Manuela Bruhin)

Noch sind die Regale leer: Albert Gätzi in der neuen Bäckereifiliale an der an der Romanshornerstrasse. (Bild: Manuela Bruhin)

Über Langeweile können sich Hildegard und Albert Gätzi in diesen Tagen wahrlich nicht beklagen. Schliesslich müssen die beiden Inhaber der Bäckereifiliale im Wittenbacher Zentrum mit ihrem Team umziehen. Seit 26 Jahren war die Filiale neben der Migros stationiert. Für die geplante Neugestaltung im Wittenbacher Zentrum werden die bestehenden Bauten abgerissen. «Sicher schwingt eine Prise Wehmut mit», sagt Albert Gätzi über den Abschied. «Da wir jedoch etwas Neues gefunden haben, sehen wir es auch als Chance an.»

Jahrelange Suche nach einer Alternative

Überraschend kam der Entscheid, dass die Migros einen Neubau plant, nicht. Im Gegenteil, wie Gätzi sagt: «Wir haben bereits lange im Vorfeld damit gerechnet.» Die Suche nach einer passenden Filiale stellte die Verantwortlichen jedoch vor eine Herausforderung. Schliesslich wollte die Bäckerei neben der Filiale an der Dorfstrasse einen zweiten Standort in Kronbühl. «Wir haben alle Möglichkeiten geprüft, wie beispielsweise ein Provisorium bei der Baustelle, in Garagenanlagen und Ähnliches», sagt Gätzi. Dies nahm mehrere Jahre in Anspruch, bis sich schliesslich im Januar eine Lösung an der Romanshornerstrasse 11 auftat. Der vorgängige Mieter zog aus, und das Lokal wurde frei. «Da hatten wir wohl das nötige Quäntchen Glück», bringt es Gätzi auf den Punkt. Dies auch, weil bei der Filiale in Kronbühl nach so vielen Jahren ohnehin eine Renovation ins Auge gefasst werden musste.

Grössere Räume, grösseres Sortiment

Am Montag kann nun die Eröffnung gefeiert werden. Die neuen Räume präsentieren sich hell, modern und freundlich. Trotzdem wurde Wert auf Gemütlichkeit gelegt. «Die Kunden sollen sich hier wohlfühlen. Wir wollten keine ultramodernen Räume», so Gätzi. Seine Frau Hildegard habe den nötigen «nostalgischen Touch» mitgegeben.

Ansonsten profitieren die Kunden vom gewohnten Service. «Gätzi bleibt Gätzi», betont der Chef. Das Sortiment kann nun, dank den grösseren Räumlichkeiten, jedoch vergrössert werden. So sind neu nebst Salaten auch warme Snacks erhältlich – ähnlich denjenigen, welche bereits in der Hauptfiliale in Wittenbach angeboten werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.