Autofahrer fährt im St.Galler Neudorf einen Fussgänger auf dem Zebrastreifen an und flüchtet

Am frühen Sonntagmorgen hat ein Autofahrer im Neudorf-Quartier einen Fussgänger auf dem Zebrastreifen angefahren. Danach fuhr der Lenker davon. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Drucken
Teilen
Auf dem Fussgängerstreifen bei der Haltestelle Neudorf wurde am Sonntagabend ein Fussgänger angefahren. (Bild: Benjamin Manser, 16. Juni 2015)

Auf dem Fussgängerstreifen bei der Haltestelle Neudorf wurde am Sonntagabend ein Fussgänger angefahren. (Bild: Benjamin Manser, 16. Juni 2015)

(stapo/ghi) Ein 37-Jähriger Mann überquerte am frühen Sonntagmorgen gegen 2 Uhr den Fussgängerstreifen bei der Haltestelle Neudorf an der Rorschacher Strasse. Dabei wurde der Fussgänger von einem Autofahrer angefahren.

Der Fahrzeuglenker entfernte sich nach der Kollision von der Unfallstelle, ohne sich um den verletzten Fussgänger zu kümmern. Dieser erlitt durch den Aufprall eine Prellung am rechten Bein.

Die Polizei sucht nun Personen, die den Vorfall beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei unter 071 224 60 00 zu melden.