Ehemaliger Betreiber des «Limon» in St.Gallen verkauft jetzt Lavabos

In Gossau gibt es ein neues Geschäft für Duschen und Badezimmermöbel. Statt dem Restaurant Limon in St.Gallen führt Mahmut Özdemir nun die Sanica Plus AG.

Elena Fasoli
Merken
Drucken
Teilen
«Sanica Plus» ist Mahmut Özdemirs neustes Projekt. (Bild: Elena Fasoli)

«Sanica Plus» ist Mahmut Özdemirs neustes Projekt. (Bild: Elena Fasoli)

In einem hellen Raum mit roten Säulen stehen Whirlpools und Duschen. An den weissen Wänden hängen zahlreiche Spiegel. Die Sanica Plus AG hat vor kurzem beim Bahnhof in Gossau eröffnet. Geschäftsführer Mahmut Özdemir verkauft an der Stadtbühlstrasse 4 unter anderem Badezimmermöbel, Boden- und Wand-Platten, Armaturen, Duschrinnen, Lavabos und Saunas. Die Produkte kommen alle aus der Türkei. Bald werden im Showroom noch mehr Artikel präsentiert, doch für die Einrichtung benötigt Özdemir noch Zeit.

Özdemir suchte eine neue Beschäftigung

Jahrelang hat Özdemir das Restaurant Limon in St.Gallen betrieben. «Die Gastronomie hat mir viel Freude bereitet.» Als er das «Limon» eröffnet habe, war es einer von drei Kebab-Läden in der Stadt. «Jetzt gibt es an jeder Ecke einen Imbiss.» Deshalb habe er das Lokal seinem Sohn übergeben. Viele Bekannte hätten gedacht, er gehe in Pension. Er habe jedoch nach einem neuen Projekt gesucht. Nicht wegen des Geldes, sondern weil er eine Beschäftigung brauche. «Ich bin mir gewohnt zu arbeiten, nicht nur herumzusitzen.»

Zwei Jahre Zeit, starke Nerven, viel Geduld

Als Özdemir auf die Idee kam, ein Badezimmer-Geschäft zu eröffnen, wandte er sich an einen Freund in der Türkei. Dieser habe ihm türkische Zulieferer vermittelt. Zusammen mit seinem Geschäftspartner Roman Schick wurde er zum ersten Schweizer Vertreter von sieben Marken.

«Ein neues Geschäft braucht ein, zwei Jahre Zeit, bis man sieht, wie es läuft», sagt Özdemir. Er sei zuversichtlich, da es in diesem Geschäftsbereich in der Schweiz Potenzial gebe. «Ausserdem habe ich starke Nerven und viel Geduld.»