Aus der Not geboren: Rorschacher Künstler bieten romantisches, exklusives Dinner für zwei an

Seit Covid-19 steht auch das Falkenkabarett in Rorschach still. Das bringt Rorschacher Künstler in Bedrängnis. «Dinner für Two» soll das Kabarett nun mit einer kreativen Idee wiederbeleben.

Rudolf Hirtl
Drucken
Teilen
Monika Romer und Urs Koller laden im «Falken» zur beschaulichen Zweisamkeit.

Monika Romer und Urs Koller laden im «Falken» zur beschaulichen Zweisamkeit.

Bild: Rudolf Hirtl

Eine einzige Spaghetti reicht und Strolch verführt seine Susi im Klassiker unter den Tiergeschichten zu einem Kuss. Zusammen an einer Nudel knabbern, charmanter kann man kaum zueinanderfinden. Die legendäre Szene aus dem Walt-Disney-Film spielt in einem Hinterhof, wo ein einziger Tisch steht. Beleuchtet von einer Kerze lauschen der Streuner und die feine Hundelady dem Lied «Bella Notte», das Wirt und Koch in den Sternenhimmel säuseln.

Wer hat jetzt nicht Lust bekommen auf ein eigenes romantisches Tête-à-Tête? Den Spaghettiklassiker dafür muss man nicht einmal selber nachkochen. Das übernehmen Monika Romer und Urs Koller vom Rorschacher Falkenkabarett.

Mit «Dinner for Two» Einkommen generieren

Am 22. Mai hätte in der ehemaligen altehrwürdigen Hafenkneipe der nächste Anlass, ein Kabarettabend mit verschiedenen Künstlern, stattfinden sollen. Der Lockdown hat aber auch das Falkenkabarett zum Stillstand gezwungen. «Seit drei Jahren lebe ich von meinen Engagements als Künstlerin», sagt Schauspielerin, Sängerin, Musicaldarstellerin und Kabarettistin Monika Romer. Sie sagt:

«Mit dem Lockdown ist von einem auf den anderen Tag alles weggebrochen.»

Gleich ging es Urs Koller, der seit über 20 Jahren seinen Lebensunterhalt als Künstler verdient, und mit ihr zusammen das Kleinkunsttheater an der Hauptstrasse in Rorschach betreibt. Urs Koller sagt:

Sandskulpturen-Vater Urs Koller hat sich ein

Sandskulpturen-Vater Urs Koller hat sich ein

Rudolf Hirtl
Oceandesign@bluewin
«Wir mussten uns beide überlegen, wie wir über die Runden kommen. Zwar könnten wir ab 6. Juni gemäss Covid-19-Lockerungen wieder Vorstellungen durchführen.»

Doch mit den bestehenden Abstandsregeln und engen Platzverhältnissen im «Falken» lohne sich das schlicht und einfach nicht. Daher ist die Wiedereröffnung auf den 3. September mit Livemusik angesetzt. «Das Duo Grinsmanöver wird am 4. September unsere Lachmuskeln strapazieren», sagt Urs Koller, der erst kürzlich das für August geplante Sandskulpturen-Festival schweren Herzens absagen musste.

Wenigstens einen kleinen Zustupf ins leere Künstlerportemonnaie soll nun «Dinner for Two» einbringen, das ab sofort im Falkenkabarett angeboten wird. «Wir sprechen damit Menschen an, die einen romantischen Abend zu zweit erleben und sich dabei verwöhnen lassen möchten. Beispielsweise mit einem guten Essen und Musik», sagt Monika Romer, die ab 25. Juli Zwinglis Frau im gleichnamigen Freilichtspiel beim Kloster Fischingen hätte spielen sollen. Auch diese Veranstaltung wurde abgesagt. Die Hauptrolle als Anna Reinhart wird sie daher erst im Juli 2021 spielen können.

Spitzenköchin und Unterhaltung nach Wahl

Dem Tête-à-Tête im «Falken» sind kaum Grenzen gesetzt. Es beginnt bei einer Dauer von einer halben Stunde oder länger und die Wochentage sind frei wählbar. Monika Romer, die auf Wunsch auch als Sängerin oder Musikerin wirkt, betont:

«Urs Koller und ich werden in der Küche stehen und auch für einen erstklassigen Service besorgt sein. Aber am wichtigsten ist wohl, dass die Privatsphäre jederzeit gewahrt ist.»

Will jemand besonders nobel und delikat speisen, so wird eine Spitzenköchin aus Zürich das Zepter am Herd übernehmen.

Soll ein Clown, Komiker, Zauberer oder Akrobat die Unterhaltung übernehmen, so ist auch dies buchbar. Und wenn es zwischen einem Pärchen mehr funkt, als knistert, dann ist Lebensexpertin Dr. Linda Sommer, alias Monika Romer, zur Stelle. Sie verrät in ihrer humorvollen Therapiestunde intime Details über ihr eigenes Leben und hat auch den einen oder anderen augenzwinkernden Tipp.


Anfragen und Reservationen: www.falkenkabarett.ch