Auch Thal bekommt eine Postagentur

Die Post schliesst ihre Filiale in Thal. Die Postversorgung ist trotzdem gesichert: Ab dem 1. Oktober wird ohne Unterbruch, der nur wenige Meter entfernte Dorfladen Sennhütte, Postgeschäfte anbieten.

Jolanda Riedener
Drucken
Teilen
Thal verliert seine Post: Wie in Staad und Altenrhein werden auch hier Postgeschäfte bald im Dorfladen abgewickelt. (Bild: Jolanda Riedener)

Thal verliert seine Post: Wie in Staad und Altenrhein werden auch hier Postgeschäfte bald im Dorfladen abgewickelt. (Bild: Jolanda Riedener)

Thal, Rorschacherberg und Steinach sind Filialen in der Region Rorschach, bei denen die Post eine Überprüfung ankündete und damit deren weiteres Bestehen in Frage stellt. Nun ist die Schliessung in Thal beschlossene Sache: Ab 1. Oktober wird der Dorfladen Sennhütte die Postkunden als Agentur bedienen. In Rorschacherberg und Steinach sind die Verhandlungen noch nicht abgeschlossen.

Seit vergangenem Herbst stand die Post mit der Gemeinde Thal in Kontakt, um eine Lösung für die Postversorgung im Rebendorf zu finden. «In Thal stand von Anfang an eine Filiale mit Partner im Gespräch», sagt Carmen Lama, Kommunikationsverantwortliche bei der Post. Man sei immer bestrebt, eine passende Anschlusslösung zu präsentieren und die Versorgung nicht ersatzlos zu streichen. Mit dem nur wenige Metern von der Poststelle entfernten Dorfladen Sennhütte, habe man nun eine günstige Lösung gefunden.

Dieser Meinung ist auch Thals Gemeindepräsident Robert Raths. Mit der Lösung sei er zufrieden, zumal die Sennhütte ein alteingesessenes, funktionierendes Geschäft in der Gemeinde sei. «Ein konstruktiver Dialog stand für uns an erster Stelle», sagt Raths. Wichtig sei, dass das Postgeschäft in Thal bestehen bleibe. «Die Fakten und Zahlen sind eindeutig, sich gegen eine Schliessung zu wehren, hätte diese höchstens verzögert.» Stattdessen habe man sich auf die Suche nach einer Alternative gemacht und diese gefunden.

«Es gelten verschiedene Kriterien, damit ein Partner in Frage kommt», sagt Lama. Zum Beispiel seien dies die Öffnungszeiten und die Erreichbarkeit. «Aber auch, dass die Filiale mit Partner zum Beispiel nicht für drei Wochen Betriebsferien machen kann», sagt Lama.

Postgeschäft als Chance für den Dorfladen

Für Jürg Fuhrer, Geschäftsinhaber der Sennhütte Thal bietet sich durch die Postagentur einen Mehraufwand, aber vor allem auch eine Chance. Vor 30 Jahren haben seine Eltern den Dorfladen eröffnet. Heute führt ihn die Familie Fuhrer in zweiter Generation. «Unsere Position wollen wir mit dem Zusatzangebot beibehalten und noch stärken», sagt Fuhrer. Für Dorfläden sei die Branche bekanntlich nicht einfacher geworden. Fuhrer will aber auch seinem Dorf etwas bieten und ist froh, dass die Postgeschäfte so immerhin in unmittelbarer Distanz zur heutigen Post abgewickelt werden können.

Für die zusätzlichen Aufgaben würden die Mitarbeiter der Sennhütte geschult und es werde mehr Personal eingesetzt. «Unsere regulären Kunden müssen wegen des Postangebots nicht mit längeren Wartezeiten rechnen», sagt Fuhrer. Auch eine Postfachanlage ist am neuen Standort geplant, wie die Post in ihrer Mitteilung schreibt.

Agenturen in Altenrhein und Staad haben sich bewährt

In Staad und Altenrhein werden Postgeschäfte bereits in Agenturen abgewickelt. In Staad bietet dies eine Volg-Filiale an, in Altenrhein haben Felix und Vreni Bischofberger bereits 2014 auf einen Agenturbetrieb umgestellt. Sie sind damals selbst aktiv geworden und bieten heute Lebensmittel, Papeterie-Artikel, eine Tourismusinformation und einen Veloverleih an. «Die Realität zeigt, dass sich nicht mehr alle Poststellen aufrechterhalten lassen», sagt Agenturleiter und Gemeinderat Felix Bischofberger (CVP). Die Angebote müssen den Bedürfnissen gerecht werden. «Die Ausbildung des Personals in den Agenturen ist wichtig», sagt Bischofberger.

Vertreter der Post werden die Bevölkerung an einer Informationsveranstaltung im Detail über das Angebot der neuen Filiale mit Partner informieren. Sie werden auch Fragen aus der Bevölkerung beantworten. Die Infoveranstaltung findet am Donnerstag, 6. September, um 19 Uhr, im Gasthaus Ochsen in Thal statt.